EN

Bürgermedaille für besondere Verdienste verliehen

Braunschweig, 18.06.2021 | Referat Kommunikation

© Stadt Braunschweig / Daniela NielsenDie Preisträgerinnen und Preisträger der Bürgermedaille 2021 mit Oberbürgermeister Ulrich Markurth.

Die Bürgermedaille der Stadt Braunschweig für das Jahr 2021 wurde im Rahmen einer Feierstunde am Mittwoch, 23. Juni, von Oberbürgermeister Ulrich Markurth verliehen. Die Verleihung fand im Garten des Hauses der Braunschweigischen Stiftungen statt. Zwei Wochen zuvor wurde bereits die Verleihung der Bürgermedaille für das Jahr 2020 nachgeholt, die im vergangenen Jahr pandemiebedingt ausfallen musste.

Mit der Bürgermedaille der Stadt Braunschweig werden einmal im Jahr Verdienste um die besondere Förderung des allgemeinen Wohls der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt gewürdigt. Für das Jahr 2021 wurde die Bürgermedaille der Stadt Braunschweig an Heike Blümel, Christian Eitner, Joachim Roth und den Verein Stratum 0 verliehen.

Die Preisträgerinnen und Preisträger

Heike Blümel ist die Initiatorin und treibende Kraft der KaufBar. Sie hat die Einrichtung entscheidend mit aufgebaut und prägt diese bis heute. Die KaufBar in Trägerschaft der Sprungbrett gGmbH des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ist ein Projekt, in dem Sozialarbeit zur Förderung von Langzeitarbeitslosen und benachteiligten gesellschaftlichen Gruppen mit teilhabeorientierter soziokultureller Arbeit verbunden wird. Aus dieser Idee heraus hat sich die KaufBar zu einem Treffpunkt für junge Kunst und Kultur entwickelt, zu einem Diskussionsforum und Ausgangspunkt für andere engagierte Projekte. Besonders hervorgetan haben sich Heike Blümel und das Team der KaufBar in der Flüchtlingskrise von 2015. Die KaufBar hat sich engagiert für Geflüchtete eingesetzt, Ehrenamtliche vermittelt und jegliche Form von Unterstützung geleistet.

Christian Eitner gehört spätestens seit der Gründung der "Jazzkantine" zu den festen Größen in der Braunschweiger Musikszene. Durch seine gemeinsame Arbeit mit dem Autor und Dramaturgen Peter Schanz entstanden und entstehen viele Produktionen, die stets hohen Publikumszuspruch erhalten. "Unser Eintracht", "DaDaDa" und "Spiel mir das Lied vom Löwen" lauten nur einige Titel der erfolgreichen Musiktheateraufführungen. Zur Weihnachtszeit bringt das Duo mit anhaltendem Erfolg das Krippenspiel "Die Braunschweiger Weihnachtsgeschichte" zur Aufführung. Ein Blick auf das gesamte Werk von Christian Eitner lässt seine starke Empathie zu Braunschweig mit seinen Menschen und seiner Historie erkennen. Eitner ist einer der wichtigsten musikalischen Botschafter der Stadt und ein Multiplikator von Rang. Sein kreativer Unternehmungsgeist ist bis heute ungebremst und geht weit über übliches bürgerschaftliches Engagement hinaus.

Joachim Roth nimmt seit nunmehr vier Jahrzehnten aktiv viele Aufgaben in der Stadt Braunschweig in den Bereichen Bildung, Gesellschaft und Sport wahr. Seit 2009 ist Joachim Roth ehrenamtliches Vorstandsmitglied der WelfenAkademie Braunschweig e.V. und seit 2014 deren Vorstandsvorsitzender. Darüber hinaus war Joachim Roth mehrere Jahre Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Braunschweig. Seit 1988 ist Joachim Roth Mitglied des KKV BS, dem Verband Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung in Braunschweig. Über die Jahrzehnte seines ehrenamtlichen Einsatzes hat Joachim Roth auch diverse Vereinstätigkeiten im Sportbereich übernommen. So war er beispielsweise Erster Vorsitzender des BTSC. Ab 1992 war Joachim Roth für rund neun Jahre Nachwuchsbeauftragter bei Eintracht Braunschweig.

Stratum 0 e.V. ist ein Hackerspace für Braunschweig und Umgebung: Ein Raum, der die Gelegenheit bietet sich auszutauschen, eine High-Tech-Werkstatt, um eigene Ideen zu verwirklichen und kreativ mit Technik umzugehen und ein gemütlicher Treffpunkt, um die Hackerkultur zu pflegen. In seinen Räumen in der Hamburger Straße, bietet Stratum 0 zahlreiche Möglichkeiten sich weiterzubilden und einzubringen. Die Vereinsmitglieder fördern den kreativen Umgang mit Technik bei Groß und Klein und bringen neue Technologien allen Interessierten näher – als Austauschplattform, Wissensvermittler und Ratgeber. Sie erklären, analysieren, erfinden, diskutieren, helfen: Immer mit dem Ziel lösungsorientiert zu handeln. Das Teilen von Wissen und Geräten ist Alltag. Alle öffentlichen Veranstaltungen sind kostenfrei und Interessierte sind immer willkommen im Space, unabhängig von Vorwissen oder Mitgliedsstatus.

Video

Javascript ist deaktiviert oder wird von Ihrem Browser nicht unterstützt. Daher wird Ihnen an dieser Stelle kein Video angezeigt. Sie finden das Video unter folgendem externen Link.

Bitte beachten Sie, dass Sie durch Öffnen des Links die Website verlassen und eine Abfrage an YouTube geschickt wird.

Datenschutzinformationen und Ihre Rechte finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Das Video ist eine Aufzeichnung des Livestreams zur Verleihung der Bürgermedaille 2021.

Durch Klicken wird das Video eingeblendet. Dabei werden Daten an YouTube übermittelt. Datenschutzinformationen und Ihre Rechte finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Verleihung der Bürgermedaille 2021: Aufzeichnung des Livestreams