EN

Fotowettbewerb zum Lichtparcours: Gewinner stehen fest

Braunschweig, 21.10.2020 - Referat Kommunikation

© Billboard_Antonia_HenkerBillboard von Antonia Henker

Mehr als 100 Einsendungen sind eingegangen: Alle Lichtparcours-Fotografinnen und Fotografen waren vom Dezernat für Kultur und Wissenschaft als Veranstalter des Lichtparcours eingeladen, ihr bestes Bild der Kunstwerke aus diesem Jahr über Instagram einzureichen. Kulturdezernentin Dr. Anja Hesse sagt: „Ich freue mich über diese große Resonanz, auch wenn es bei der Auswahl an gelungenen Fotos sehr schwer war, sich für drei Gewinner zu entscheiden. Der Wettbewerb hat noch einmal verdeutlicht, wie präsent der Lichtparcours in diesem Jahr in der Stadt und auch in den sozialen Medien war. Vielen Dank allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern“.

 

Trotz der Fülle an Einsendungen hat das Team des Lichtparcours die drei Siegerfotos ausgewählt. Gewonnen haben Thorben Schobre und Antonia Henker mit dem Foto des „billboards“ von Sven-Julien Kanclerski. Hier wird gleichzeitig deutlich, auf welch unterschiedlichen Wegen die Kunstwerke in diesem Jahr besucht worden sind. Zu sehen ist ein Besucher auf einem Stand up Paddling Board. 

© Maren Haars BerthaBertha von Maren Haars.

Weitere Gewinnerin ist Maren Haas mit einem Foto von „Bertha“, die zumindest an einem Wochenende des Parcours zu einem der beliebtesten Fotomotive wurde und, wie auf dem Foto zu sehen ist, auch vielen Kindern Freude bereitet hat. 

 

Ein weiteres vielfach veröffentlichtes Fotomotiv des gesamten Parcours war das Werk „She will o the wind“ von Anselm Reyle, von welchem Sven Ruppelt ein Foto eingereicht hat, welches das Kulturdezernat überzeugte. 

 

Gewonnen haben die Fotografeninnen und Fotografen jeweils einen Katalog zum Lichtparcours 2020, einen Lichtparcours Kalender 2021/22, ein T-Shirt zum Lichtparcours, einen Braunschweig-Kalender 2021 der Fotografin Friederike Fuchs sowie ein Fotopuzzle des Fotografen Markus Hörster.

© Sven Ruppelt: ReyleReyle von Sven Ruppelt.