EN

OB Markurth besucht neue Räume des Georg-Eckert-Instituts

Braunschweig, 05.10.2021 | Referat Kommunikation

© Stadt Braunschweig/Daniela Nielsen

Bei einem Besuch am Georg-Eckert-Institut (GEI) hat sich Oberbürgermeister Ulrich Markurth gemeinsam mit Kultur- und Wissenschaftsdezernentin Dr. Anja Hesse über den Stand der Bauarbeiten informiert.

Bereits fertiggestellt ist das neue Bürogebäude - ehemals Schwesternwohnheim - sowie die international einzigartige Forschungsbibliothek. Sie präsentiert in ihren neuen Räumen mit mehr als  180.000 Schulbüchern die weltweit umfangreichste Sammlung an Schulbüchern aus über 175 Ländern. Die Villa von Bülow, Sitz des Instituts seit 1982, wird derzeit noch umgebaut. Im Erdgeschoss, wo bislang die Bibliothek angesiedelt war, soll ein repräsentativer Raum für Veranstaltungen verschiedener Art entstehen.