EN

Mehr ICE-Verbindungen über Braunschweig

Braunschweig, 10. Oktober - Stadt Braunschweig, Referat Kommunikation

© Stadt Braunschweig / Daniela Nielsen; Weiterverbreitung nicht gestattetDer Braunschweiger Hauptbahnhof.

Die Deutsche Bahn AG hat heute ihren Jahresfahrplan 2020 vorgestellt. Er umfasst u. a. zusätzliche Fahrten auf der ICE-Linie Berlin-Braunschweig-Frankfurt/Main. Ab Juni 2020 werden auf der über Braunschweig verkehrenden ICE-Linie von Berlin bis in die Schweiz außerdem moderne ICE4-Züge eingesetzt.

„Ich bin sehr erfreut über diese Nachrichten, denn ein attraktives Fernverkehrsangebot stärkt Braunschweig und die Region und ist ein wichtiger Baustein in der Mobilitätswende“, kommentiert Oberbürgermeister Ulrich Markurth. „Zugleich stärkt es den regionalen Bahnverkehr. Die Menschen aus der Region fahren mit den Regionalbahnen und Regionalbussen nach Braunschweig, um hier in den Fernverkehr umzusteigen. Gäste erreichen Braunschweig und die Region besser.“ Der neue „Stadttakt“ der Braunschweiger Verkehrs-GmbH verknüpfe seinerseits den Hauptbahnhof deutlich besser mit der Innenstadt, der Technischen Universität und den Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben im Norden der Stadt sowie mit dem Östlichen Ringgebiet und dem Forschungsflughafen. Der neue Fahrplan der Deutschen Bahn AG tritt am Sonntag, 15. Dezember 2019 in Kraft.