EN

Anbau der Kita Schölkestraße eröffnet

Braunschweig, 04.08.2021 | Referat Kommunikation

© Philipp Ziebart/BestPixels.de

Die Kita Schölkestraße ist um einen Anbau erweitert worden, den Oberbürgermeister Ulrich Markurth am 4. August eröffnet hat. Sie bietet jetzt Platz für zwei weitere Krippengruppen.

"Braunschweig wächst und zieht besonders junge Familien an", sagte der OB. "Die Wohnbauoffensive der Stadt ist in vollem Gange. Dieses Wachstum der Stadt begleiten wir mit dem Ausbau der Infrastruktur. Das gilt insbesondere für Bildung und Erziehung. Ausbau und Verbesserung der Kinderbetreuung stehen weiter ganz oben auf unserer Agenda. Dazu investieren wir erhebliche Summen."

Der eingeschossige, nicht unterkellerte Erweiterungsbau wurde in Massivbauweise mit einem Stahlbetonflachdach mit extensiver Begrünung errichtet, analog zum Haupthaus. Der Anbau ist über ein Foyer an den Altbau angebunden; hier befinden sich die großen und kleinen Gruppenräume mit den Sanitärbereichen, den Garderoben und dem barrierefreien WC. Die Fassade ist mit Holz verkleidet.  Sonnenschutzelementen sowie ein Vordach an der Südostseite sorgen für Schatten Die Außenspielfläche wurde nach den Hochbauarbeiten wiederhergestellt und mit Rasen, Bäumen, Sträuchern bepflanzt. Spielgeräte und Spielmöglichkeiten mit Wasser und Sand sind im Außenbereich vorgesehen. Die Gesamtkosten liegen bei knapp 1,9 Millionen Euro.

In der Kita waren bislang zwei Kindergartengruppen mit je 25 Kindern untergebracht. Auf Grund stadtweit steigender Geburtenzahlen, der starken Nachfrage an Betreuungsplätzen für unter dreijährige Kinder sowie den zukünftigen Bedarfen wurden die Kapazitäten erweitert. Voranmeldungen für Kinder können über das Online-Elternportal www.braunschweig.de/kita-finder vorgenommen werden.