EN

Neue Kita Stöckheim-Süd eröffnet

Braunschweig, 23. August 2022 - Stadt Braunschweig, Referat Kommunikation

© Stadt Braunschweig / Michaela Heyse

Die neue Kindertagesstätte im Neubaugebiet Stöckheim-Süd an der Straße Schiefer Berg ist fertig. Oberbürgermeister Dr. Thorsten Kornblum übergab am Dienstag, 23. August, den symbolischen Schlüssel. Die Lebenshilfe Braunschweig wird die Kita betreiben.

"Braunschweig soll als Wohnort für Familien noch attraktiver werden", sagte der OB.  "Deshalb haben wir uns beim Wohnungsbau große Ziele gesetzt. Aber allein Wohnraum zu schaffen, reicht nicht aus. Wir müssen auch in die Infrastruktur investieren." Dazu gehöre eine verlässliche Kinderbetreuung, die den Kindern bestmögliche Bildungs- und Entwicklungschancen biete und ihren Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Arbeit ermögliche.

In dem Neubau haben zwei Krippengruppen mit je 15 Kindern und zwei Kindergartengruppen mit je 25 Kindern Platz. Die Gruppenräume mit den Sanitärbereichen, Garderoben und der Multifunktionsraum sind nach Südosten zum Außenspielbereich orientiert, der Mehrzweckraum liegt an der westlichen Seite.

Fernwärme sorgt für die Beheizung; eine Photovoltaikanlage erzeugt Strom. Das Gebäude ist ebenerdig und für bewegungseingeschränkte Personen gut zugänglich. Eine Kindergartengruppe wird als Integrative Gruppe eingerichtet. Die Außenanlagen in diesem Bereich werden entsprechend gestaltet.

Der eingeschossige, nicht unterkellerte Neubau ist in Massivbauweise mit einem gedämmten Flachdach mit extensiver Begrünung ausgeführt. Die Gesamtkosten liegen bei rund 3, 79 Millionen Euro.

Im Süden des Stadtteils Stöckheim entsteht ein neues Wohnbaugebiet für Ein- und Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 300 Wohneinheiten (Stöckheim-Süd). Daher ergibt sich ein zusätzlicher Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder.