EN

Radwegsanierung verzögert sich

Braunschweig, 20. Oktober 2022 - Stadt Braunschweig, Referat Kommunikation

Die Anfang September angekündigten Radwegsanierungen im Stadtgebiet verzögern sich wegen Lieferproblemen bei Baumaterialien um wenige Wochen. Die Arbeiten an der Berliner Straße und in der Münchenstraße haben bereits begonnen und werden nunmehr voraussichtlich Ende Oktober / Anfang November abgeschlossen sein. In der Hallestraße starten die Arbeiten voraussichtlich Anfang November und sollen bis zum 9. Dezember beendet sein. Die Radwegsanierung an der Güldenstraße soll in einer Woche im November umgesetzt werden.

Im Detail: Das wird gemacht

Berliner Straße

Auf der Berliner Straße stadtauswärts zwischen Baumschulenweg und Hordorfer Straße wird die Asphaltdeckschicht erneuert. Das in den vorhandenen Zufahrten befindliche Betonpflaster im Radwegbereich wird aufgenommen und der Radweg durchgängig asphaltiert. Weiterhin wird ein taktiler Trennstreifen aus Noppensteinen eingebaut. Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung des Radwegs. Fußgänger und Radfahrer werden auf die gegenüberliegende Fahrbahnseite geleitet. Die rechte Fahrspur wird abschnittsweise gesperrt und dient als Arbeitsraum. Entsprechend dem Baufortschritt wird eine Ersatzhaltestelle für die Haltestelle Moorhüttenweg eingerichtet, die stets erreichbar bleibt.

Münchenstraße

Der Radweg der Münchenstraße stadtauswärts zwischen Cyriaksring und Pippelweg wird von Grund auf erneuert und auf 2,30 Meter verbreitert. Der rund 190 Meter lange Abschnitt erhält einen taktilen Trennstreifen zwischen Geh- und Radweg.  Rad- und Fußweg sowie der rechte Fahrstreifen sind voll gesperrt, eine Umleitung für den Rad- und Fußverkehr ist ausgeschildert.

Hallestraße

Der Radweg an der Südseite der Hallestraße zwischen Salzdahlumer Straße und Sachsendamm wird komplett saniert. Dazu wird der Weg voll gesperrt, Radfahrer können die gegenüberliegende Seite nutzen. Der Kfz-Verkehr kann die Hallestraße in beide Richtungen befahren.

Güldenstraße

Auf dem östlichen Radweg der Güldenstraße wird die Oberfläche auf einem kurzen Streckenabschnitt zwischen der Kreuzung An der Martinikirche – Sonnenstraße – Güldenstraße bis zur Hausnummer 58 saniert. Radweg und rechte Fahrspur werden dazu gesperrt, Umleitungen für den Radverkehr eingerichtet.