EN

Deutscher Städtetag beschließt "Erfurter Erklärung"

Braunschweig, 18.11.2021 | Referat Kommunikation

© Foto: Stadt Braunschweig

Die Sitzung des Hauptausschusses des Deutschen Städtetages, an der auch Braunschweigs Oberbürgermeister Dr. Thorsten Kornblum teilgenommen habe, hat heute die Erfurter Erklärung beschlossen. Die Städte fordern mehr Entscheidungsspielraum für die Gestaltung vor Ort und eine entsprechende Unterstützung durch Bund und Länder. Das gilt für die großen Investitionen in Infrastruktur, aber eben auch in Bildung, Klimaschutz, Mobilität und Verkehr, Digitalisierung und Verwaltungsdienstleistungen, lebendige Innenstädte. Auch bezahlbarer Wohnraum und Chancengerechtigkeit in der Bildung sind wichtige Punkte. Die vollständige Erklärung lesen Sie hier: