EN

Bundesfreiwilligendienst auf dem städtischen Kinder- und Jugendzeltplatz in Lenste/Grömitz an der Ostsee

Die Stadt Braunschweig bietet innerhalb des Fachbereiches Kinder, Jugend und Familie in der Abteilung Jugendförderung zwei Stellen im Bundesfreiwilligendienst auf dem Kinder- und Jugendzeltplatz Lenste an.

Der Einsatz erfolgt jeweils in der Sommersaison des Kinder- und Jugendzeltplatzes von April bis Oktober eines jeden Jahres, wobei die Einsatzzeit auch individuell festgelegt werden kann. Wir übernehmen nicht die Betreuung der Kinder und Jugendlichen vor Ort, sondern stellen – ähnlich wie in Jugendherbergen - die Rahmenbedingen für die Unterbringung und Verpflegung der Kinder sicher.

Wir suchen Bundesfreiwillige jeden Alters und Geschlechts, gern auch älter;

  • für den Bereich Hauswirtschaft und
  • für den Bereich hausmeisterliche Tätigkeiten.

Dabei kann auf die Befähigungen und Wünsche des/r Bundesfreiwilligen im Einzelfall eingegangen werden.

Helferinnen und Helfer im Bundesfreiwilligendienst erhalten ein monatliches Taschengeld von 402,00 € (Stand: 01.01.2019) und werden über die Stadt Braunschweig voll sozialversichert.

In Lenste kann kostenlos ein Zimmer zur Verfügung gestellt werden und es besteht die Möglichkeit, an der Gemeinschaftsverpflegung teilzunehmen. Darüber hinaus bieten wir prima Arbeitsplätze in einem großen Team aus hauptberuflichen und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an, die die Zeit in Lenste unvergesslich machen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen können Sie an die Stadt Braunschweig, FB 51.4, Eiermarkt 4 - 5, 38100 Braunschweig senden.

Nähere Einzelheiten zum Kinder- und Jugendzeltplatz Lenste finden Sie im Internet unter www.zeltplatz-lenste.de oder Sie rufen bei Christian Wiskow unter Tel.: 0531-470 8511 an.