EN

Synagoge

© Braunschweig Stadtmarketing GmbH/David TaylorSynagoge

In der Alten Knochenhauerstraße befand sich die 1875 mit einem Festgottesdienst eingeweihte Synagoge, die 1938 während des Judenpogroms zerstört und nach dem Abbruch 1940 durch einen Betonbunker ersetzt wurde. Das unmittelbar daneben gelegene jüdische Gemeindehaus existiert noch heute. Zum 100. Jahrestag der Einweihung wurde 1975 von Braunschweiger Bürgern eine Gedenktafel gestiftet, die an die Synagoge erinnert.

Kontaktinformationen

Synagoge

Anschrift

Steinstraße 4
38100 Braunschweig