Bjørn Melhus: OUT OF SASNAK

Bjørn Melhus - OUT OF SASNAK

Am Donnerstag, den 14. Juni 2018 öffnete die Einzelausstellung "OUT OF SASNAK" von Bjørn Melhus in der halle267 - städtische galerie Braunschweig.

© Bjørn MelhusTrailer zur Ausstellung OUT OF SASNAK von Bjørn Melhus

Nach über zwei Jahrzehnten kehrt Bjørn Melhus an den Ort seines Studiums zurück, um in einer Einzelausstellung in der halle267 in Braunschweig eine Auswahl von Arbeiten aus 25 Jahren seines künstlerischen Schaffens zu zeigen.

Neben drei wegweisenden Werken, die bereits während des Studiums an der HBK Braunschweig entstanden sind, wird auch eine exemplarische Auswahl aus den Folgejahren zu sehen sein.

Die frühen Arbeiten der 1990er-Jahre legten das Fundament einer langjährigen künstlerischen Praxis. Während diese ersten Schritte noch von einer sehr persönlichen Auseinandersetzung mit den Einflüssen US-amerikanischer Popkultur in Westdeutschland geprägt waren, wurden die späteren Arbeiten zunehmend politischer. Die Ausstellung soll diesen Weg in ausgewählten Stationen nachzeichnen.

Der Titel der Ausstellung OUT OF SASNAK lehnt sich an einen Essay von Salman Rushdie an, der unter dem Titel OUT OF KANSAS am 11. Mai 1992 im New Yorker Magazine erschien und in dem Rushdie den Film THE WIZARD OF OZ (USA 1939) untersuchte. Dieser Film bildete auch die Grundlage zu Melhus’ Film WEIT WEIT WEG (1995), in dem der Schauplatz des Originals, „Kansas“ gegen den rückwärts buchstabierten, fiktiven Ort „Sasnak“ ausgetauscht wurde. „Sasnak“ ist dabei der Platzhalter eines fiktiven Ortes in Deutschland (u.a. in Bildern von einem Dach der Braunschweiger Weststadt), von dem die Reise in ein mediales Oz führt. Eine Reise, die in den letzten 20 Jahren auch paradigmatisch für das künstlerische Schaffen von Bjørn Melhus wurde.

Das SUBWAY Magazin führte bereits im Vorfeld der Ausstellung ein Interview mit dem Künstler. Das gesamte Interview ist hier zu finden. (Quelle: Viktoria Knapek SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH)