Menü und Suche

Dinosaurier für Braunschweig – Schulen und technisches Knowhow für Niger

Braunschweig, 21. September 2007

Dinosaurier für Braunschweig – Schulen und technisches Knowhow für Niger
Minister Lutz Stratmann und die Botschafterin der Republik Niger stellen ein Kooperationsprojekt unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten vor.

Am Dienstag, 02. Oktober 2007, 15.00 Uhr wird im Naturhistorischen Museum Braunschweig in einer kleinen Ausstellung ein außergewöhnliches Kooperationsprojekt vorgestellt: Es geht um Dinosaurier, Schulen und Hightech.

Dinosaurier: Das Team des Naturhistorischen Museums hat im März/April 2007 in der Republik Niger Dinosaurier aus der Kreidezeit ausgegraben. Es handelte sich um die erste deutsche Dinosaurier-Grabung in Afrika seit 95 Jahren. Jetzt wird eine Auswahl der Funde in einer kleinen Ausstellung vorgestellt. Außerdem findet die Erstaufführung des Expeditionsfilms statt.

Schulen: Der Projektpartner, Cargo e.V., hat im Norden der Republik Niger eine bilinguale Schule errichtet. Diese Leistung ist Teil der mit der Republik Niger getroffenen Vereinbarung.

Hightech: Am Institut für Robotik und Prozessinformatik der Technischen Universität Braunschweig wurde eine innovative Technik zum Scannen von dreidimensionalen Objekten entwickelt. Diese Technik findet bei der Rekonstruktion der Dinosaurierskelette Anwendung.

Der Minister für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen, Herr
Lutz Stratmann, wird die Übernahme der Schirmherrschaft für das Projekt durch Ministerpräsident Christian Wulff bekannt geben.

Die Botschafterin der Republik Niger, Bazindre Amina Djibo, wird die Bedeutung des Projektes für ihr Land erläutern und sich im Anschluss um 17.00 Uhr in das Goldene Buch der Stadt Braunschweig eintragen.

Die Finanzierung der Ausgrabungen und der Schule erfolgte durch die Volkswagenbank und die Niedersächsische Lotto-Stiftung. Die Volkswagenbank wird auch die nächste Expedition fördern.


Für Rückfragen: Prof. Dr. Ulrich Joger, Tel. 0163-5914350

Weitere Informationen

Susanne Thiele
Koordinationsbüro Stadt der Wissenschaft 2007
Braunschweig Stadtmarketing GmbH
Kleine Burg 14
38100 Braunschweig
Tel.: 0531 / 4 70 37 59
Fax: 0531 / 4 70 44 45
Email: susanne.thiele@braunschweig.de
Internet: http://www.braunschweig.de/stadt-der-wissenschaft

Diese Pressemitteilung, Fotomaterial und weitere Informationen zur Stadt der Wissenschaft 2007 und zu den Sponsoren finden Sie unter www.braunschweig.de/stadt-der-wissenschaft. Hier können Sie sich auch für unseren kostenlosen Newsletter anmelden.

Deutschlands "Stadt der Wissenschaft 2007" in Kürze

Die Ideenküche Braunschweig – Stadt der Wissenschaft 2007 wird gemeinsam von dem Verein ForschungRegion Braunschweig e.V., der Stadt Braunschweig, der Braunschweig Stadtmarketing GmbH und zahlreichen Wirtschaftspartnern veranstaltet. Der Wettbewerb „Stadt der Wissenschaft" ist eine Initiative des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft. Er zeichnet jedes Jahr eine Stadt aus, die Wissenschaft als Motor für die Stadtentwicklung nutzt, bei ihren Bürgern Begeisterung für die Wissenschaft weckt und erfolgreiche Netzwerke zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und Politik etabliert hat. Programmpartner des Stifterverbandes für den Wettbewerb „Stadt der Wissenschaft 2007“ sind PricewaterhouseCoopers und Eurohypo AG.

Die Sponsoren der "Stadt der Wissenschaft 2007":

Titelsponsoren:
New Yorker S.H.K. Jeans GmbH,
Volkswagen AG,
die Gruppe NORD/LB Norddeutsche Landesbank Girozentrale / Öffentliche Versicherung Braunschweig,
die Gruppe BS | ENERGY Braunschweiger Versorgungs-AG & Co. KG / VEOLIA Environnement

Hauptsponsoren:
Salzgitter AG,
Siemens AG,
Staake Investment und Consulting GmbH & Co. KG,
Ströer Deutschen Städte Medien GmbH,
Voets Autozentrum GmbH,
Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg

Premiumpartner:
ALBA Braunschweig GmbH,
Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG,
Beyrich DigitalService GmbH & Co KG,
Buchhandlung Graff GmbH,
Deutsche Bank,
Heimbs Kaffee GmbH & Co. KG,
IAV GmbH,
Intel GmbH,
Kanada Bau GmbH & Co. KG,
LINEAS Systeme AG,
Nordzucker AG,
Streiff & Helmold GmbH,
Verlagsgruppe Westermann Schroedel Diesterweg Schöningh Winklers GmbH

Förderer:
Braunschweig Stadtmarketing GmbH,
ForschungRegion Braunschweig e. V,
Projekt Region Braunschweig GmbH,
Stadt Braunschweig,
Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz,
Stiftung STIFTUNG NORD/LB ÖFFENTLICHE,
Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft mit Unterstützung von
PricewaterhouseCoopers, Eurohypo AG und Würth AG

Medienpartner:
Braunschweiger Zeitung