EN

Kaiser auf Deutschland-Tour - LKWs, Fahnen und Banner werben für Kaiserjahr

Braunschweig, den 04. Mai 2009

Braunschweig rüstet sich zum Start des „Kaiserjahrs 2009" mit weiteren Werbemaßnahmen für die Niedersächsische Landesausstellung. Bundesweit wirbt die Spedition Wandt mit vier LKWs, auf deren Heck der Kaiser den Besuch der Landesausstellung empfiehlt. Die Spedition stellt die Flächen für die Werbung zur Landesausstellung kostenlos zur Verfügung. 

Ab heute werden zahlreiche Fahnenmasten mit dem Kaiserjahrmotiv beflaggt. Besucher der Löwenstadt werden dann am Burgplatz, an der Kleinen Burg, am Berliner Platz, an der Hauptpost, vor dem Altstadtrathaus, am Staatstheater und Ruhfäutchenplatz mit Fahnen auf das Kaiserjahr mit der Landesausstellung aufmerksam gemacht. 

„Am Braunschweiger Rathaus werden am Montag zwei Banner rechts und links neben dem Balkon installiert. Auch hier engagiert sich ein Braunschweiger Unternehmen als Partner des Kaiserjahres, die Firma Beyrich DigitalService. Durch die vertikale Anbringung der Banner wird der architektonischen Formensprache entsprochen. Außerdem wird an der Martinikirche ein zweites Banner Richtung Altstadtmarkt folgen." informiert Gerold Leppa, Geschäftsführer Braunschweig Stadtmarketing.

Quelle der Motive

Die Motive sind der Gedächtnistafel Heinrichs des Löwen, Ottos IV. und der Gemahlinnen, 1. Viertel 15. Jahrhundert, Öl/Tempera auf Holz(Dom St. Blasii). Die Gedächtnistafel ist in der Burg Dankwarderode am Burgplatz zu sehen (Herzog Anton Ulrich-Museum).

Kaiserjahr-Portal im Internet

Die Pressemeldungen, Bildmaterial und weitere Informationen zum Kaiserjahr, den Veranstaltungen, besonderen Stadtführungen und touristischen Pauschalen sind ab sofort im Internet unter www.braunschweig.de/otto zu finden. Hier können Sie sich auch für den Newsletter registrieren. Einen Gesamtüberblick über das facettenreiche Programm des Kaiserjahres gibt die Broschüre „Das Kaiserjahr 2009", die auch im Internet zum Download angeboten wird. 

Kaiserjahr 2009 in Braunschweig - Initiatoren und Veranstalter

Die Initiatoren und Veranstalter des Kaiserjahres sind das Land Niedersachsen mit dem Braunschweigischen Landesmuseum, der Dom St. Blasii und die Braunschweig Stadtmarketing GmbH. Die Koordination und Öffentlichkeitsarbeit für die Projekte wird federführend von der Braunschweig Stadtmarketing GmbH durchgeführt.

Pressekontakt:

Susanne Thiele
Kommunikation „Otto IV - Das Kaiserjahr 2009“
Braunschweig Stadtmarketing GmbH
Schild 4
38100 Braunschweig
Tel.: (0531) 4 70 37 69
Fax: (0531) 4 70 44 45
Email: susanne.thielebraunschweigde   
Internet: www.braunschweig.de

Förderer des Kaiserjahres


Hauptsponsoren

Braunschweiger Verkehrs-AG
Braunschweigische Landessparkasse
Ströer / Deutsche Städte Medien GmbH

Premiumpartner          

BSIEnergy
Kanada Bau GmbH & Co. Beteiligungs- und Immobilien KG
Nibelungen-Wohnbau-GmbH
Staake Investment und Consulting GmbH & Co. KG
Volke Kommunikations.Design GmbH
Hofbrauhaus Wolters GmbH

Medienpartner

Braunschweiger Zeitungsverlag GmbH & Co. KG

 

Terminvorschau Pressetermine:

1. Pressekonferenz

CD Vorstellung zum Europäischen Minnesang Festival,
Donnerstag, 07.05.2009, 11.00 Uhr, Räume der Braunschweig Stadtmarketing GmbH - Schild 4,

Der künstlerische Leiter des Festivals, Dr. Lothar Jahn, und Minnesänger Holger Schäfer werden bei diesem Termin anwesend sein.

2. Pressekonferenz

Neuerscheinen des Kaiserjahr-Programmheftes, 
Freitag, 08.05.2009, 15.15 Uhr, Forum im Braunschweigischen Landesmuseum 

3. Pressekonferenz

Eröffnung der Kaiserjahr- und Dominfo,
Mittwoch, 13.05.2009, ca. 12.00 Uhr, Domplatz

4. Pressegespräch

„Hoftag 1209 - Auftakt Kaiserjahr",
Pfingstsamstag, 30.05.2009, 12.45 Uhr, Hof der Handelskammer

5. Journalistenreise

"Welfen, Kaiser, Kemenaten in Braunschweig" Donnerstag, 18.06. bis Freitag 19.06.2009

(Änderungen vorbehalten)

LKWs der Spedition Wandt werben für das Kaiserjahr mit der Landesausstellung© Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Thiele
Firma Beyrich befestigt die beiden Kaiserjahr-Banner am Rathaus.© Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Thiele

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Thiele