EN

Öffentliche Führung durch die Fairtrade-Stadt

Fairer Handel in Braunschweig

Braunschweig, 7. September 2020

Bereits seit 2014 gilt Braunschweig als offiziell anerkannte Fairtrade-Stadt. Was das bedeutet und was unter Fairem Handel zu verstehen ist, erfahren Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Fairtrade-Stadtführung. Anlässlich der Fairen Woche vom 10. bis 26. September bietet die Braunschweig Stadtmarketing GmbH am 12. und 19. September um 11:00 Uhr öffentliche Termine für die sonst nur für Gruppen buchbare Führung an. 

Mit dem richtigen Kaufverhalten einen kleinen Beitrag zu mehr Gerechtigkeit in der Welt leisten: Wo es faire Produkte gibt, erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fairtrade-Stadtführung der Braunschweig Stadtmarketing GmbH am 12. und 19. September. Dabei erklärt die Stadtführerin oder der Stadtführer den Gästen, was Fairen Handel ausmacht, warum Braunschweig eine Fairtrade-Stadt ist und wo ihnen das Thema im Alltag begegnet. 

„Wir möchten unseren Gästen das Thema Fairtrade auf unterhaltsame Art und Weise näherbringen“, erklärt Jan-Niklas Bente, Bereichsleiter beim Stadtmarketing. „Dabei geben die Stadtführer unter anderem nützliche Ratschläge, woran man fair gehandelte Produkte erkennen kann.“ Außerdem erfahren die Führungsteilnehmerinnen und -teilnehmer bei einem entspannten Spaziergang durch die Braunschweiger Innenstadt, wo Produkte mit Fairtrade-Siegeln zu finden sind.  

Die Fairtrade-Stadtführungen beginnen jeweils um 11:00 Uhr und dauern rund eineinhalb Stunden. Startpunkt ist der Marienbrunnen auf dem Braunschweiger Altstadtmarkt. Die Führung ist unter www.braunschweig.de/sf-fairtrade-stadt für 8,50 Euro buchbar. Tickets sind außerdem in der Touristinfo, Kleine Burg 14, erhältlich. 

Das Führungsangebot des Stadtmarketings findet im Rahmen der Fairen Woche statt. Bereits zum fünften Mal informieren verschiedene Veranstalter mit Ausstellungen, Aktionen, Vorträgen und Themenständen vom 10. bis zum 26. September an verschiedenen Standorten in Braunschweig über den Fairen Handel und seine Wirkungen auf die Produzentinnen und Produzenten in allen Teilen der Erde. 

Bei allen Leistungen der Braunschweig Stadtmarketing GmbH werden die aktuellen Vorschriften zum Umgang mit der Corona-Pandemie eingehalten. Das gilt insbesondere für Gruppengrößen und Abstandsregelungen. Maximal 25 Personen können an einer Führung teilnehmen, bei der sie den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten und eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen haben. Zudem werden die Kontaktdaten aller teilnehmenden Gäste dokumentiert und nach der geltenden Aufbewahrungsfrist datenschutzgerecht gelöscht.   

Fakten

  • Termine: 12. und 19. September 2020, jeweils ab 11:00 Uhr
  • Treffpunkt: Marienbrunnen auf dem Braunschweiger Altstadtmarkt 
  • Dauer: circa 1,5 Stunden  
  • Preis: 
    • Erwachsene: 8,50 Euro pro Person 
    • Kinder unter 8 Jahren: kostenfrei 
    • Schüler, Studenten, Auszubildende und Schwerbehinderte gegen Vorlage eines Ausweises: 4,25 Euro pro Person
© Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Moritz KüstnerBei der Fairtrade-Stadtführung des Stadtmarketings erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Wissenswertes rund um den Fairen Handel und Braunschweigs als Fairtrade-Stadt.

Mobilitätspartner der Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Autohaus Holzberg

Pressekontakt

Braunschweig Stadtmarketing GmbH
Stephanie Horn
Tel. 0531 470-3240
Fax 0531 470-4445
stephanie.hornbraunschweigde