EN

Kunst genießen in Braunschweig

Ausstellung von Herlinde Koelbl vom 8. Mai bis zum 10. Juli

Braunschweig, 2. Mai 2022

Moderne Fotografie und alte Meister, internationale Kunst und regionale Geheimtipps – die Löwenstadt Braunschweig begeistert mit einer abwechslungsreichen Kulturlandschaft. Um ein besonderes Highlight ergänzt die Ausstellung „Mein Blick“ in der halle267 das vielfältige Kulturangebot Braunschweigs mit Werken der renommierten Fotografin Herlinde Koelbl vom 8. Mai bis zum 10. Juli. Mit einer Vielzahl an Museen, Galerien und Theatern lädt die Großstadt am Fluss Oker dazu ein, den Besuch der Ausstellung mit einem längeren Aufenthalt zu verbinden.

Vom 8. Mai bis zum 10. Juli bringt die Ausstellung „Mein Blick“ die Vielfalt der Werke von Herlinde Koelbl nach Braunschweig. Als eine der renommiertesten deutschen Fotografinnen stellte die Künstlerin bereits in Galerien und Museen von Tokio bis New York aus und zeigt nun mit der eigens für Braunschwieg kuratierten Ausstellung eine Auswahl ihrer Werke in der halle267 – städtische galerie braunschweig.

In „Mein Blick“ erwartet Besucherinnen und Besucher eine Reise durch das über 40-jährige Schaffen der Künstlerin. Als Teil der Ausstellung schafft die Reihe „Faszination Wissenschaft“ eine Verbindung zur Wissenschaftsstadt Braunschweig. Die portraitierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler präsentieren in dieser Reihe die Quintessenz ihrer Forschung als Notiz auf der Hand und machen die Faszination von Wissenschaft im Wortsinn greifbar. Mit Portraits und ergänzenden Zitaten thematisiert die Reihe „Jüdische Portraits“ die Erfahrungen deutsch-jüdischer Persönlichkeiten, die den Völkermord durch die Nationalsozialisten überlebt haben.

Politisch bedeutende Personen zeigen die Portraits in „Spuren der Macht – Die Verwandlung des Menschen durch das Amt“. Die Projekte „Haare“ und „Metamorphosen“ ergänzen die Ausstellung um die vielfältigen künstlerischen Sichtweisen Herlinde Koelbls und machen so das Schaffen der Fotografin von 1980 bis 2021 eindrucksvoll sichtbar. Weitere Informationen zur Ausstellung finden Interessierte unter www.braunschweig.de/halle267.

Neben dem Besuch der Ausstellung lohnt sich ein Aufenthalt mit Übernachtung, denn für Kunstinteressierte gibt es in der fast 1.000 Jahre alten Stadt Braunschweig viel zu entdecken: ob im Herzog Anton Ulrich-Museum mit rund 190.000 Werken aus 3.000 Jahren Kunstgeschichte, im Kunstverein Braunschweig mit hochkarätiger zeitgenössischer Kunst oder im Staatstheater Braunschweig, einem Fünfspartenhaus mit bewegenden Inszenierungen. Nicht fehlen darf in der ehemaligen Residenz- und Kaiserstadt der Welfen ein Besuch des Burgplatzes mit der Burg Dankwarderode, der Burg Heinrichs des Löwen, und dem Braunschweiger Löwen als Wahrzeichen der Stadt. Ruhe und Entspannung im Grünen bieten die innerstädtischen Parkanlagen entlang des Flusses Oker, die zu ausgedehnten Spaziergängen einladen.

Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH unterstützt Reiseinteressierte bei der Planung ihres Besuchs in der Löwenstadt. Weitere Informationen zum Reiseziel Braunschweig unter www.braunschweig.de/tourismus

Unterstützt wird die Ausstellung „Mein Blick“ von der Stiftung Niedersachsen und der Öffentlichen Versicherung Braunschweig.

Mit der Ausstellung „Mein Blick“ der Fotografin Herlinde Koelbl kommt vom 8. Mai bis zum 10. Juli international renommierte Kunst nach Braunschweig. Aus der Reihe „Faszination Wissenschaft“: Das Portrait der Nobelpreisträgerin Emmanuelle Charpentier, die in Braunschweig am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung geforscht und gearbeitet hat.© Foto: Herlinde Koelbl
Braunschweig, die Großstadt an der Oker, begeistert mit ihrer vielfältigen Kulturlandschaft und einer reichen Stadtgeschichte, die wie hier auf dem Burgplatz bis heute lebendig ist.© Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Frank Sperling

Mobilitätspartner der Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Autohaus Holzberg

Pressekontakt

Braunschweig Stadtmarketing GmbH
Stephanie Horn
Tel. 0531 470-3240
Fax 0531 470-4445
stephanie.hornbraunschweigde