EN

Tourismuszahlen: Entwicklung in die richtige Richtung

Erstes Quartal 2022 deutlich über Vorjahreswerten

Braunschweig, 2. Juni 2022

51.500 Gästeankünfte und 95.250 Übernachtungen hat das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) für das erste Quartal in Braunschweig erfasst. Das bedeutet eine Steigerung um rund 150 Prozent bei Ankünften und rund 125 Prozent bei Übernachtungen. Der Differenz zu den Zahlen vor der Pandemie ist mit knapp 50 Prozent weniger Ankünften und knapp 40 Prozent weniger Übernachtungen aber weiterhin deutlich.

„Es ist ein Schritt in die richtige Richtung“, fasst Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Stadtmarketing GmbH, die Tourismuszahlen für das erste Quartal 2022 in Braunschweig zusammen. Mit 51.528 Gästeankünften und 95.255 Übernachtungen liegen diese rund 150 Prozent beziehungsweise 125 Prozent über den Vorjahreswerten, bleiben aber weiterhin hinter denen vor der Pandemie zurück: knapp 50 Prozent bei Ankünften und knapp 40 Prozent bei Übernachtungen. „Nach zwei Jahren, in denen die jeweiligen Quartalsergebnisse bis zu 80 Prozent niedriger als gewohnt ausfielen, ist das eine gute Entwicklung für den Braunschweiger Tourismus. Besonders der Geschäftstourismus nimmt wieder Fahrt auf, die Tourismuszahlen steigen von Monat zu Monat, das stimmt hoffnungsvoll.“

Wieslaw Puzia, Vorstandsvorsitzender des Arbeitsausschuss Tourismus Braunschweig e. V., kommt zu ähnlichen Ergebnissen: „Es war klar, dass der Weg zu Tourismuszahlen, wie sie vor der Pandemie waren, ein langer ist, aber wir sind auf dem richtigen Weg. Es ist ein gutes Gefühl, die touristischen Häuser in Braunschweiger wieder voller zu wissen und mehr Gäste begrüßen zu können. Wir hoffen, diese Entwicklung hält an.“

Tourismuszahlen

Das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) erfasst monatlich die Gästeankünfte und -übernachtungen in Niedersachsen. Grundlage der Werte sind Meldungen von Beherbergungsbetrieben mit mindestens zehn Betten und Campingplätze mit mindestens zehn Stellplätzen. Da nicht alle Meldungen pünktlich eingehen, beruhen die Monatszahlen teils auf Schätzungen. Dementsprechend kann es vorkommen, dass die vorläufigen Werte rückwirkend leicht korrigiert werden. Spätestens mit Veröffentlichung der jeweiligen Dezemberzahlen ist die Jahreserfassung abgeschlossen und es ergeben sich keine Änderungen mehr.

Entwicklung der Gästeankünfte in Braunschweig im ersten Quartal von 2018 bis 2022© Grafiken: Braunschweig Stadtmarketing GmbH; Daten: Landesamt für Statistik Niedersachsen
Entwicklung der Gästeübernachtungen in Braunschweig im ersten Quartal von 2018 bis 2022© Grafiken: Braunschweig Stadtmarketing GmbH; Daten: Landesamt für Statistik Niedersachsen
Entwicklung der Gästeankünfte und -übernachtungen in Braunschweig im ersten Quartal von 2018 bis 2022© Grafiken: Braunschweig Stadtmarketing GmbH; Daten: Landesamt für Statistik Niedersachsen

Mobilitätspartner der Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Autohaus Holzberg

Pressekontakt

Braunschweig Stadtmarketing GmbH
Stephanie Horn
Tel. 0531 470-3240
Fax 0531 470-4445
stephanie.hornbraunschweigde