EN

OB: „Jeder Kranich sendet eine Botschaft gegen Unrecht und Leid“

Braunschweig, 5. Mai 2022 - Stadt Braunschweig, Referat Kommunikation

Die Braunschweiger Schulen wurden eingeladen, angesichts des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine „1000 Kraniche für den Frieden“ zu falten, die gegen eine Spende in Höhe von je drei Euro abgegeben werden. Die Gesamtsumme der Spenden soll an die Ukrainehilfe übergeben werden. Ab Montag, dem 9. Mai, können Bürgerinnen und Bürger an der Touristinfo sowie der Stadtbibliothek solch einen Papierkranich erhalten. 

Insgesamt 14 Schulen haben inzwischen Ihr Interesse für das Projekt bekundet oder nach den Osterferien bereits mit dem Falten der Papierkraniche begonnen. Darunter auch die Astrid-Lindgren-Förderschule. Oberbürgermeister Dr. Thorsten Kornblum hat dort am Mittwoch, 4. Mai, die an der Kranich-Aktion teilnehmenden Schülerinnen und Schüler beim Falten unterstützt. Anschließend konnte er bereits die ersten 100 Kraniche mit ins Rathaus nehmen – dort liegen schon einige hundert Origamifiguren. „Ich freue mich sehr über das Engagement der Braunschweiger Schulen. Jeder dieser Kraniche geht mit einer gemeinsamen Botschaft auf die Reise: Wir wollen, dass Unrecht und Leid aufhören. Und alle, die dann einen davon kaufen, setzen auch ein Zeichen.“ 

Die weiteren bisher teilnehmenden Schulen sind: Wilhelmgymnasium, das Gymnasium Martino-Katharineum, die Sally-Perel-Gesamtschule, die IGS Heidberg, die IGS Franzsches Feld, die IGS Querum, die Realschule John-F.-Kennedy-Platz, die Realschule Nibelungenstraße, die Grundschule Querum, die Grundschule Veltenhof, die Grundschule Broitzem, die Grundschule Völkenrode sowie die Astrid-Lindgren-Förderschule.

Die IGS Heidberg hat als erste Schule mit dem Falt-Projekt an ihrem Tag der offenen Tür begonnen und bereits einen ersten Teil der gefalteten Papierkraniche der Stelle „Internationale Beziehungen“ überlassen. Das Wilhelmgymnasium hat auch viele Kraniche gefaltet und wird einen Teil ebenfalls am Tag der offenen Tür gegen eine Spende in Höhe von 3 Euro verkaufen. Die gesammelten Spenden werden dann ebenfalls der Stadt Braunschweig für die Weiterleitung an die Ukrainehilfe zur Verfügung gestellt.