EN

Zuschüsse an Umweltorganisationen

Vereine, Institutionen und Initiativen für örtliche Umweltprobleme, die einen organisatorischen Sitz in Braunschweig haben, können auf Antrag Zuschussgelder der Stadt Braunschweig erhalten.

Beschreibung

Folgende Vorhaben und Projekte können gefördert werden: 

  • Vorhaben aus dem Bereich des Naturschutzes: 
    Artenhilfsmaßnahmen, Maßnahmen zu Erhalt und Verbesserung der Biotopvielfalt und Biotopausstattung, Pflegemaßnahmen u.a.
  • Umweltbildungsarbeit
  • Informationsarbeit zu Umweltproblemen sowie Natur- und Umweltschutzmaßnahmen, auch überregionaler Art, wenn auch Braunschweig davon betroffen ist
  • Forschungs- und Untersuchungsvorhaben zu Natur- und Umweltschutz mit Bezug zu Braunschweig
  • Allgemeine Maßnahmen zur Verbesserung der Natur- und Umweltqualität in Braunschweig und Umgebung

Anträge auf die Bewilligung von Zuschüssen sind formlos an die Stadt Braunschweig zu richten.

Die Höhe der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel wird jährlich im Rahmen der Haushaltsplanaufstellung festgelegt.

Eine Gewährung von Zuschüssen kann nur im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten erfolgen. Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung von Fördermitteln besteht nicht.

Dokumente:

  1. Antragsformular inkl. Kosten- und Finanzierungsplan und ggf. Anlagen
  2. Verwendungsnachweis, der nach der Verwendung der gewährten Zuschüsse vorzulegen ist

Der Antrag muss vor Beginn der Maßnahme vorliegen. Ein Antrag auf vorzeitigen Maßnahmenbeginn kann enthalten sein.

Hinweis: Die erforderlichen Dokumente können gerne eingescannt und per E-Mail an foerderung-umweltbraunschweigde gesendet werden.


Ansprechpartnerin:
Fachbereich Umwelt, Verwaltung
Frau Kimberly Dähn
Tel.: 0531 – 470 2616

Anträge per E-Mail an:
foerderung-umweltbraunschweigde 

oder per Post an:
Stadt Braunschweig, Fachbereich Umwelt
Abteilung Verwaltung
Kimberly Dähn
Bohlweg 30
38100 Braunschweig

Kontakt

Downloads / Links