Menü und Suche

halle267 – städtische galerie braunschweig

Die "halle267 - städtische galerie braunschweig" verfolgt das Ziel, ein mehr als 10jähriges Vakuum fehlender Ausstellungsflächen für Künstlerinnen und Künstler aus der Region zu schließen. Seit Januar 2018 ist in den Räumen der Hamburger Straße 267 ganzjährig Kunst aus Braunschweig und der Region zu sehen. Dabei gibt es ein künstlerisches Gremium, das über eingereichte Ausstellungskonzepte entscheidet, aber auch eigene, durch die Kulturverwaltung kuratierte Ausstellungen, werden präsentiert.

Aktuelle AUSSTELLUNG

Malte Bartsch: AUTO MODUS 1

Gemeinsam werden die Städtische Galerie Wolfsburg und die „halle267“ die erste größere institutionelle Einzelausstellung mit Werken des Künstlers Malte Bartsch präsentieren.

Die Einzelausstellung wurde in der halle267 in Braunschweig am Donnerstag, den 28. März um 19 Uhr mit der Vernissage eröffnet.

Der Fokus der Ausstellungen in Braunschweig und Wolfsburg richtet sich auf die Frage von Zeit, Aktion, Reproduktion und Austausch. Hierfür plant Malte Bartsch weiterführende Arbeiten.

Malte Bartsch ist in Braunschweig geboren und aufgewachsen. Nach einem Studium der Humangeografie und Ökonomie in den Niederlanden, begann er 2009 sein Studium der Freien Kunst bei Bogomir Ecker an der HBK Braunschweig. 2012 wechselte er an das Institut für Raumexperimente in die Klasse von Olafur Eliasson an die UDK Berlin. Bartsch erlangte dort 2015 bei Olafur Eliasson den Absolvententitel und 2015 den Meisterschülertitel bei Manfred Pernice.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Aufruf an die Studierenden der HBK Braunschweig!

Der BBK Braunschweig präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Kulturinstitut der Stadt Braunschweig, der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig und dem Fördererkreis der Hochschule für Bildende Künste e.V. den Wettbewerb „Weniger ist mehr" für eine Ausstellung von Studierenden der HBK Braunschweig in der "halle267".

Die Einreichung von Arbeiten ist noch bis zum 30. April 2019 möglich. Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Braunschweigische Kunstlandschaft 2019

Unterstützer