Menü und Suche

Krimispannung in der Abenddämmerung

"Mord auf der Oker" startet in die 17. Saison

Braunschweig, 26. April 2018

Wenn die Dämmerung hereinbricht und es geheimnisvoll in den Baumkronen raschelt, dann lauschen Fans von „Mord auf der Oker“ spannenden Geschichten von schaurigen Verbrechen. Ab Freitag, 18. Mai, starten die beliebten Lesungsfahrten mit sechs Braunschweiger Autoren und einer Autorin in die 17. Saison. Neu an Bord: Autor Jörg Borgerding.

„In den letzten 16 Jahren hat sich die Lesungsreihe ‚Mord auf der Oker‘ vom Geheimtipp zu einem beliebten Literaturereignis etabliert“, sagt Ulrike Neumann, Prokuristin bei der Braunschweig Stadtmarketing GmbH. Die fesselnden Geschichten an diesem besonderen Schauplatz begeistern nicht nur die Zuhörerinnen und Zuhörer, sondern auch die Autorinnen und Autoren – fünf von ihnen sind Wiederholungstäter: Hardy Crueger, Klaus Nührig, Thomas Ostwald, Katrin Rohde und Armin Rütters. Sie präsentieren eine Mischung aus authentischen Mordfällen und fiktiven Verbrechen, die zu einem Großteil in Braunschweig spielen.

Neu in der Runde ist dieses Jahr Jörg Borgerding. „Totmachen und Totlachen“ lautet der Untertitel seines Programms. Bei den Alltagserzählungen mit satirischem Einschlag kommt der Gruselfaktor nicht zu kurz, aber auch Lachen ist erlaubt. „Zuhörerinnen und Zuhörer können sich bei meinen Lesungsfahrten auf grauenvolle Geschichten mit einem Hauch Ironie freuen. In meinen Erzählungen bringen die Umstände der Mordfälle meine Zuhörerinnen und Zuhörer oftmals eher zum Lachen als zum Fürchten“, sagt der neue „Mord auf der Oker“-Autor.

Fans von sommerlichem Schmunzelspaß kommen bei „Die Oker lacht“ auf ihre Kosten. Mit komödiantischen Texten sorgen Jörg Borgerding und Armin Rütters für Unterhaltung. Junge Grusel-Fans nimmt Renate Timmermann bei der Kinderführung „Gruselspaß auf der Oker“ mit auf eine spannende Tour. Während in der Ferne die Enten leise schnattern und eine leichte Brise das Laub in den Baumkronen leise rascheln lässt, liest die Autorin aus einer schaurig-spannenden Geschichte vor.

„Mord auf der Oker“

  • Termine:
  • 05.-12.08. um 20:00 Uhr, freitags, samstags und sonntags
  • 08.-16.09. um 19:00 Uhr, freitags, samstags und sonntags
  • 09.-30.09. um 18:00 Uhr, freitags, samstags und sonntags
  • 10.-13.10 um 18:00 Uhr, freitags und samstags
  • Treffpunkt: OkerTour, Anleger John-F.-Kennedy-Platz/Kurt-
    Schumacher-Straße, direkt an der Brücke
  • Dauer: circa 1,5 Stunden
  • Preis: 18 Euro pro Person

„Die Oker lacht“ (Nur als Gruppenführung buchbar)

  • Termine: auf Anfrage
  • Treffpunkt: OkerTour, Anleger John-F.-Kennedy-Platz/Kurt-
    Schumacher-Straße, direkt an der Brücke
  • Dauer: circa 1,5 Stunden
  • Preis: 18 Euro pro Person

„Gruselspaß auf der Oker“

  • Termine: jeden Dienstag in den niedersächsischen Sommerferien (03.07., 10.07., 17.07., 24.07., 31.07., 07.08.2018 um 19:00 Uhr)
  • Treffpunkt: OkerTour, Anleger John-F.-Kennedy-Platz/Kurt-Schumacher-Straße
  • Dauer: circa 1,5 Stunden
  • Preis: 12 Euro pro Person

Buchung: in der Touristinfo (Kleine Burg 14) oder bis fünf Werktage vor der Führung per E-Mail an touristinfo@braunschweig.de, telefonisch (05 31) 4 70 20 40 oder per Onlineformular unter www.braunschweig.de/mordaufderoker, www.braunschweig.de/dieokerlacht und www.braunschweig.de/gruselspaß.

Mobilitätspartner der Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Autohaus Holzberg

Erfrischungspartner der Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Bad Harzburger Mineralbrunnen

Pressekontakt

Braunschweig Stadtmarketing GmbH
Stephanie Horn
Tel.: (05 31) 4 70 32 40
Fax: (05 31) 4 70 44 45
E-Mail: stephanie.horn@braunschweig.de

Medien

Die Autoren freuen sich mit dem Veranstalter auf eine neue Saison von „Mord auf der Oker“: (v. l. n. r.) Thomas Ostwald, Pia Lochbaum (Stadtmarketing), Hardy Crueger, Klaus Nührig, Nina Bierwirth, Ulrike Neumann (beide Stadtmarketing) und Armin Rütters. Es fehlen: Katrin Rohde und Jörg Borgerding. (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp Ziebart)

Die Autoren freuen sich mit dem Veranstalter auf eine neue Saison von „Mord auf der Oker“: (v. l. n. r.) Thomas Ostwald, Pia Lochbaum (Stadtmarketing), Hardy Crueger, Klaus Nührig, Nina Bierwirth, Ulrike Neumann (beide Stadtmarketing) und Armin Rütters. Es fehlen: Katrin Rohde und Jörg Borgerding.
(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp Ziebart)

Dateityp: jpeg
Auflösung: 4200 x 2800 Pixel
Dateigröße: 1312,1 KB

Originaldatei herunterladen