EN

Briefwahlantrag für die Landtagswahl am 9. Oktober 2022

Wichtige Hinweise

ACHTUNG!
Bitte tragen Sie als Wohnanschrift die Adresse ein, unter der Sie aktuell gemeldet sind bzw. am 28. August 2022 gemeldet waren. Sollten Sie kürzlich umgezogen sein und konnten sich noch nicht ummelden, dann tragen Sie die neue Adresse als abweichende Versandadresse ein (Haken setzen bei: „sollen nicht an meine oben angegebenen Wohnadresse….“). 

Beachten Sie, dass die Briefwahlunterlagen erst ab dem 12. September verschickt werden können.

Bitte den Online-Antrag auf der Folgeseite nur ausfüllen und absenden, wenn Sie bei der Landtagswahl am 9. Oktober Ihre Stimme durch Briefwahl abgeben wollen.

Änderungen bereits gestellter Anträge sind über das Online-Formular NICHT möglich. Bitte wenden Sie sich für diese Fälle an das Bürgertelefon Wahlen (0531) 470-4114.

Wahlscheine und Briefwahlunterlagen können Sie online nur für sich selbst, NICHT für andere Personen beantragen.

Verlorene Wahlscheine werden NICHT ersetzt.

In Ihrem eigenen Interesse werden Sie gebeten, alle Felder auszufüllen. Die Angaben sind insbesondere für den Fall, dass Sie die Versendung der Unterlagen an eine andere als Ihre Heimatadresse wünschen, zur eindeutigen Identifizierung Ihrer Person erforderlich. Durch die Angabe aller Daten stellen Sie eine reibungslose Bearbeitung Ihres Antrags sicher.

Hinweis für die Nutzung mobiler Endgeräte: In der mobilen Ansicht stehen eventuell nicht alle Funktionen zur Verfügung. Wir empfehlen die Nutzung der klassischen (Desktop-)Ansicht.

Die Übermittlung Ihrer Daten erfolgt über eine verschlüsselte SSL-Verbindung.

Das Online-Formular steht bis einschließlich Dienstag, den 4. Oktober 2022 zur Verfügung.