EN

Kindertagesstätte Rühme

Einstellung zum 1. März/1. April eines jeden Jahres

Kindertagesstätte Rühme

Unsere Einrichtung liegt im nördlichen Stadtgebiet Braunschweigs, dem Stadtteil Rühme.

Drei große Gruppentrakte mit jeweils zwei Nebenräumen für Kindergarten- und Krippenkinder, ein Raum für eine kleine Kindergartengruppe sowie ein großer Bewegungsraum und ein großflächiges Außengelände gehören zu unserer Einrichtung.

In unserer Kita lachen, spielen und lernen bis zu 75 Kinder aus vielen verschiedenen Nationen vom ersten Lebensjahr bis zur Einschulung.

Die Kinder verteilen sich auf drei altersgemischte Kindergartengruppen, zwei zu jeweils 25 Kindern, einer Kleingruppe von 10 Kindern und einer Krippe für 15 Kinder. 

Neben der Leitung als Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin bzw. Sozialpädagoge/Sozialarbeiter (B.A.) sind insgesamt 14 pädagogische Fachkräfte (Erzieher*innen, Sozialassistent*innen, Kinderpfleger*innen) sowie eine Helferin/ein Helfer im Freiwilligen Sozialen Jahr und zwei Hausgehilf*innen in der Kindertagesstätte Rühme tätig.  

Wir arbeiten in unserer Kindertagesstätte in einem „Offenen Konzept“ mit Funktionsräumen/ Fachbereichen.

Ein offenes Konzept ist durch folgende Merkmale gekennzeichnet: 

  • Gemeinsame Nutzung von Raum und Material
  • Gemeinsame Übernahme von Aufgaben
  • Gemeinsame Verantwortung für die Kinder
  • Gemeinsame Planung und Organisation                      (Gerlinde Lill)
     

Wichtig ist die Haltung der pädagogischen Fachkraft gegenüber dem Kind, in dem sie durch Beobachtungen, durch ihr Verhalten und durch ihre Gestaltung der Umgebung Anreize schafft, mit denen das Kind in seiner Persönlichkeitsentwicklung unterstützt wird. 

Die Kinder können täglich zwischen verschiedenen Fachräumen wählen. Dazu gehören der Bauraum, das Atelier, der Bewegungsraum der Bücher- und Ruheraum, das Spielezimmer, das Rollenspielzimmer und der Werkraum. Zusätzlich werden in unserer Cafeteria in der Regel alle Mahlzeiten angeboten.

Seit 2017 nimmt unsere Kindertagesstätte am Bundesprogramm Sprach-Kitas - „weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ teil. 

Unser Kita-Team wird durch eine zusätzliche Fachkraft mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung verstärkt. Mit ihrem Fachwissen berät, begleitet und unterstützt sie unser Kita-Team bei der Weiterentwicklung der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung. 

Die Schwerpunkte im Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ bilden die Alltagsintegrierte sprachliche Bildung, eine inklusive Pädagogik und die Zusammenarbeit mit Eltern. 

Aufgabenbereiche für Sozialarbeiterinnen/Sozialarbeiter und Sozialpädagoginnen/Sozialpädagogen

Im Vordergrund des Berufsanerkennungsjahres steht die Einarbeitung in die Aufgaben einer Kita-Leitung, mit all seinen vielschichtigen und umfassenden Arbeitsbereichen.

Dafür wird individuell besprochen, wo Schwerpunkte bei den Aufgaben der Leitung in Absprache mit der Kita-Leitung sowie der Stellvertretung und der Berufspraktikantin/des Berufspraktikanten gesetzt werden.

Ziel ist es, neben dem Kennenlernen der Aufgaben der Kita-Leitung, auch verschiedene Teilbereiche eigenständig zu übernehmen und sich auszuprobieren.

Zu den Leitungsaufgaben gehört neben den verwaltungstechnischen Elementen auch der Einsatz in der Gruppe am Kind. Zum Kennenlernen der Kinder, der Mitarbeiter*innen und Eltern ist dies unerlässlich. Zudem hilft es, Strukturen kennen zu lernen, zu verstehen und zu hinterfragen. 

Eine Teilnahme an einrichtungsübergreifenden Veranstaltungen ist möglich und auch gewünscht. Dazu gehören u. a. Leitungsbesprechungen, Studientage, Fortbildungen und Arbeitskreise, etc.

Kindertagesstätte Rühme

Anschrift

Am Wendenturm 8
38112 Braunschweig

Kontakt

Tel.: 0531 311278