Menü und Suche

Ehefähigkeitszeugnis bzw. Ledigkeitsbescheinigung

Das Ehefähigkeitszeugnis ist eine Bescheinigung des deutschen Standesbeamten, dass der Eheschließung der beiden in diesem Zeugnis genannten Verlobten kein Ehehindernis nach deutschem Recht entgegensteht.

Wenn Sie im Ausland heiraten bzw. eine Lebenspartnerschaft eingehen möchten, sollten Sie sich bei der zuständigen Auslandsvertretung (Konsulat/ Botschaft) erkundigen, welche Unterlagen Sie benötigen.
In den meisten Fällen dürfte eine deutsche Aufenthaltsbescheinigung (in ihr ist der Familienstand vermerkt - gilt auch als Ledigkeitsbescheinigung) genügen. Diese bekommen Sie bei der Abteilung Bürgerangelegenheiten.

Sollten Sie deutscher Staatsbürger sein und es wird ein Ehefähigkeitszeugnis (enthält Angaben zu beiden Personen) von Ihnen verlangt, müssen Sie dieses beim Standesamt Ihres Wohnortes beantragen. (Wenn kein Wohnsitz im Bundesgebiet mehr besteht, muss das Ehefähigkeitszeugnis beim Standesamt des letzten Wohnsitzes in der Bundesrepublik beantragt werden.)

Unterlagen

Da die zur Ausstellung eines Ehefähigkeitszeugnisses von beiden Partnern vorzulegenden Dokumente individuell sind, erfragen Sie die in Ihrem Fall erforderlichen Unterlagen bitte unbedingt vor der Beantragung bei der zuständigen Sachbearbeiterin des Standesamtes. Das Formular für die Beantragung erhalten Sie beim Standesamt oder auch hier zum herunterladen (unter Downloads/Links s. o.).

Gebühren

Die Gebühr für die Ausstellung eines Ehefähigkeitszeugnisses beträgt 40,00 €.

Zahlungsart

Die Zahlung ist bar oder mit EC zu leisten.