EN

Gründungstag lockt 70 angehende Unternehmerinnen und Unternehmer

Mit rund 70 Gästen zog der 11. Gründungstag Braunschweig nach pandemiebedingter Pause wieder zahlreiche angehende Gründerinnen und Gründer an. Im Kongresssaal der IHK konnten sich die Unternehmerinnen und Unternehmer von morgen mit den Fachleuten des Gründungsnetzwerks Braunschweig austauschen und all die Fragen stellen, die sie auf dem Weg in die Selbstständigkeit bewegen. In Vorträgen und Diskussionsrunden sprachen die Expertinnen und Experten sowie erfolgreiche Gründerinnen und Gründer zudem über Herausforderungen und Stolpersteine ebenso wie über das große Potenzial, das in der Verwirklichung des persönlichen Gründungstraums steckt.   

„Vor 20 Jahren fand der erste Gründungstag in Braunschweig statt. Damals hat das Land Niedersachsen solche Veranstaltungen gefördert, weil es so wenige davon gab. Heute haben wir in Braunschweig dank des Engagements von öffentlicher ebenso wie privater Hand eine Vielzahl an Beratungs-, Coachings- und Veranstaltungsangeboten für alle, die ein eigenes Unternehmen gründen wollen. Das Gründungs-Ökosystem Braunschweig hat sich sehr positiv entwickelt“, so Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Zukunft GmbH. „Die große Resonanz auf den 11. Gründungstag zeigt, dass der Bedarf an Information und vor allem am persönlichen Austausch mit Fachleuten sowie anderen Selbstständigen nach wie vor groß ist. Ich danke unseren mehr als 20 Partnerinnen und Partnern im Gründungsnetzwerk Braunschweig für ihr Engagement, ihr Know-how und die Zeit, die sie in die Begleitung von Gründerinnen und Gründern investieren.“

v.l.n.r.: Gerold Leppa (Geschäftsführer der Braunschweig Zukunft GmbH), Dr. Florian Löbermann (Hauptgeschäftsführer der IHK Braunschweig) begrüßten im Namen der mehr als 20 Mitglieds-Institutionen des Gründungsnetzwerks Braunschweig gemeinsam mit Moderator Falk-Martin Drescher rund 70 Gäste beim 11. Gründungstag.© IHK Braunschweig / André Pause

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • IHK Braunschweig / André Pause