EN

Innenstadt-Beteiligungsprozess: Grafisch aufbereitete Zusammenfassung der Wikimap online verfügbar

Bürgerinnen und Bürger mit mehr als 560 Beiträgen und ebenso vielen Kommentaren zur Innenstadtentwicklung

Im Dezember und Januar hatten Interessierte die Möglichkeit, sich über das Portal „Wikimap“ in den Dialog zur Zukunft der Braunschweiger Innenstadt einzubringen. Viele Impulse des Beteiligungsformats flossen in das Innenstadt-Rahmenkonzept ein, das die CIMA Beratung + Management GmbH im Auftrag der Braunschweig Zukunft GmbH erstellt hat. Die zentralen Themen und Ergebnisse der Wikimap wurden nun grafisch aufbereitet und sind auf den Internetseiten der Wirtschaftsförderung einsehbar.

„Die engagierte Beteiligung zeigt, dass die Innenstadt den Menschen aus Braunschweig und der Region nach wie vor viel bedeutet“, so Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Zukunft GmbH. „Gemeinsam mit der CIMA haben wir die Ergebnisse noch einmal grafisch aufbereitet, um den Nutzerinnen und Nutzern auf unserer Website eine anschauliche Zusammenfassung zu bieten.“

Mit 208 Beiträgen zog das Themenfeld Mobilität und Erreichbarkeit das größte Interesse auf sich. Mit einigem Abstand folgen die Rubriken Stadtgrün und Aufenthaltsqualität (107) sowie Angebots- und Nutzungsvielfalt (106) nahezu gleichauf. Zu Stadtgestaltung und Stadtmöblierung gab es 81 Beiträge, auf Kunst und Kultur entfielen 41. Insgesamt 22 Beiträge wurden keinem konkreten Thema zugeordnet. 

Darüber hinaus hatten die Nutzerinnen und Nutzer die Möglichkeit, die eingereichten Beiträge zu kommentieren. 561 Kommentare wurden abgegeben. „Ich danke allen, die sich eingebracht haben, für die überwiegend sachliche und konstruktive Debatte“, so Leppa. Die Beiträge und Kommentare erhielten insgesamt mehr als 22.600 Bewertungen. 

„Viele Themen wurden kontrovers diskutiert, Ideen und Vorschläge trafen sowohl auf Unterstützung als auch auf Gegenwind. Diese Diskussion werden wir im Rahmen des Innenstadtdialogs weiterführen“, so Leppa.

Interessierte haben weiterhin die Möglichkeit, Ideen und Anregungen per E-Mail an die bereits zum Start des Innenstadtdialogs im Oktober 2020 eingerichtete Adresse innenstadtdialogbraunschweigde zu senden oder das Beteiligungsportal der Stadt Braunschweig www.mitreden.braunschweig.de (Öffnet in einem neuen Tab) zu nutzen. Das nächste Dialogforum soll voraussichtlich im November stattfinden. 

Das strategische Rahmenkonzept mit dem Titel „Die vielfältige Innenstadt. Ein Ort für alle.“ ist unter www.braunschweig.de/innenstadtentwicklung (Öffnet in einem neuen Tab) zu finden.