EN

Kultur vor Ort

Informationen zur aktuellen Situation der Corona-Pandemie

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Internetseite,
angesichts der aktuellen Situation der Corona-Pandemie kann der reguläre Kulturbetrieb in städtischen bzw. anderen Kultureinrichtungen bis auf Weiteres noch nicht oder nur eingeschränkt wieder stattfinden. 

Bitte informieren Sie sich auch weiterhin auf der Seite www.braunschweig.de zum Stand der neuen Entwicklungen und der Kulturangebote. 

Am 2. August 2020 wurde auch die Veranstaltungsreihe Kultur vor Ort unter Berücksichtigung der Corona-Auflagen wieder gestartet.

Bleiben Sie gesund und wir hoffen, Sie wieder bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu können.


Information on Coronavirus
Dear readers and visitors to our website

Please feel free to inform yourself on our website about the new developments, especially after the resumption of our program.

We hope to be able to welcome you again soon at our events.


Unter diesem Titel läuft seit 1991 die stadtteilkulturelle Arbeit des Fachbereichs Kultur und Wissenschaft der Stadt Braunschweig.

Kooperation, Unterstützung, Vernetzung, Anregung sowie die Schaffung tragfähiger kultureller Strukturen vor Ort sind Leitlinien dieser Arbeit. Gemeinsame Planung und Organisation von Veranstaltungen und Projekten mit Vereinen, Initiativen und Bürgern "vor Ort" für den Ort bilden die Arbeitsschwerpunkte. Dabei ist es nicht das Anliegen, das Füllhorn kultureller Veranstaltungen über möglichst viele Stadtteile auszuschütten. Es geht hier in erster Linie darum, die Ansätze, die aus dem Stadtteil kommen, aufzugreifen, zu unterstützen und zu fördern sowie eine Verbindung zwischen ehrenamtlicher Tätigkeit und professionellem Know-How für eine lebendige Stadtteilkultur zu schaffen.

Die Abt. Literatur und Musik im Fachbereich Kultur steht bei Fragen der Organisation, der Künstlerauswahl sowie der Werbung Veranstaltern im Stadtteil beratend zur Seite, entwickelt und erprobt gemeinsam mit ihnen Ideen oder hilft bei der Koordination komplexerer Veranstaltungsformen.

Kontakt: Dietlinde Schulze, Tel. 0531-470 4862 oder E-Mail: dietlinde.schulzebraunschweigde

Die Veranstaltungstermine in den Stadtteilen sind der Presse zu entnehmen und werden über Plakataushang und Infoflyer, die an verschiedenen Auslagestellen im Stadtteil erhältlich sind, zusätzlich beworben.

Veranstaltungstipps


© Foto: Tiggemann

AUSGEBUCHT: 17.10.2020 | 19:30 Uhr | Haus der Kulturen, Am Nordbahnhof 1

Touché Erzähl Theater
„In 90 Minuten um die Welt“
Eine Erzähl-Reise mit Susanne Tiggemann & Bernd Witte 

Man reist nicht schneller als in Gedanken und mit Worten, die uns in verschiedene Gegenden dieser Welt führen. Susanne Tiggemann und Bernd Witte haben Geschichten und Märchen aus dem reichen Schatz der Völker im Gepäck.

Lauschen Sie afrikanischen Mythen. Aus dem Orient erfahren Sie, wie der Mann entstand und die jiddische Kultur bringt uns die Gedankenwelt eines Schlemihls nahe. Im Ruhrgebiet tummeln sich die Emscher Nixen. Adler und Rabe entspringen der Feder des Fabeldichters Aesop. 

Ein Abend voller Vielfalt, von der überlieferten Geschichte bis zur Stegreifgeschichte aus dem Moment. Reisen Sie mit! 

Beim Besuch der Veranstaltung müssen die dann geltenden Corona-Abstands- und Hygieneregeln beachtet werden. 

Tickets sind an der Abendkasse für 10 Euro, ermäßigt 8 Euro, erhältlich.

Eine begrenzte Platzkapazität macht eine Anmeldung erforderlich unter Telefon 0531-470 4862.


Freitag | 23.10.2020 | 19:00 Uhr | Kulturpunkt West, Ludwig-Winter Str. 4, 38120 Braunschweig

"Fräulein Brehms Tierleben"
Das weltweit einzige Theater für gefährdete Tierarten!

Hymenoptera – Die wilden Bienen

Ein wandelndes, sprechendes, wohl erforschtes "Lexikon" auf der Bühne! „Fräulein Brehms Tierleben“, ein spannendes, lebendiges theatrum scientium, das ganz in der Tradition von Alfred E. Brehm, Wissen und Zusammenhänge zu freien wilden Tieren Europas auf theatralische Art und Weise zeigt. Es darf geschaut, gerochen, gehört, geschmeckt und angefaßt werden! Der Fräuleinforscherkoffer steckt voller Überraschungen und Erstaunlichkeiten...

In enger Kooperation mit den Wissenschaften hat Barbara Geiger, Autorin und Regisseurin der Theaterstücke von „Fräulein Brehms Tierleben“ Erstaunliches und Wissenswertes über Europas Fauna zusammengetragen. Seit 2013 verflicht das sinnliche Bühnenabenteuer handfeste Wissenschaft, praktische Feldforschung und tiefe Einblicke in tierische Zusammenhänge zu einem theatralischen Ganzen und weckt damit Neugierde für die wilde Tierwelt Europas. Das ungewöhnliche Science theatre wurde mehrfach ausgezeichnet. 

Hymenoptera – Die wilden Bienen
Das Programm „Hymenoptera – Die Wilden Bienen“ wurde wissenschaftlich kuratiert von Dr. Michael Ohl, Museum für Naturkunde Berlin, und Dr. Christoph Saure, Büro für Tierökologie Berlin.

Eintritt: 10,00 Euro Abendkasse, ermäßigt 7,00 Euro.
Die geltenden Corona-Regeln sind beim Besuch dieser Veranstaltung zu beachten. Infos und Reservierungen: Tel. 0531-4704862 


Donnerstag, 5.11.2020 | 19:30 Uhr | DAS KULT-Theater, Hamburger Str. 273, Schimmelhof C2

Kultur vor Ort und die Erzählbühne Braunschweig laden ein...

Käthe 35 - Biographie eines Berliner Hauses oder "Die drei Geschlechter"Ein Erzählstück von Britta C. Wilmsmeier mit Musik von Roman Ott
„Sie klopfte an, ganz unvermittelt … Ich ließ sie ein. Seit ihrem Besuch war nichts mehr wie vorher…“

Vor zwei Jahren stand Britta C. Wilmsmeier vor einem Bild des Fotografen Harf Zimmermann. Auf dem 1986 in Ostberlin aufgenommene Foto war eine Frau mit einem dicken Hund zu sehen – auf IHREM Balkon. Wer war diese Frau und wer hatte in ihrer Wohnung, in ihrem Haus gewohnt?
Britta C. Wilmsmeier begann Stein für Stein ihres Hauses umzudrehen. Dabei wurde sie eingeholt von Fragmenten aus 100 Jahren Berliner Vergangenheit. Die Geschichtsatome, die sie sonst aus gebührendem Abstand beobachtet hatte, klebten auf einmal an ihr.

Dauer: 75 Minuten

Moderation: Dorothea Nenewitz
Die offene Erzählbühne mit Beiträgen aus dem Publikum findet an diesem Abend nicht statt. Nach dem Erzählstück sind Wortbeiträge willkommen.

Eintritt: Abendkasse 10 Euro, ermäßigt 6 Euro. Infos und Reservierung unter Telefon: 0531-470 4862 oder 0531-2601126.


Kontaktinformationen

Kultur vor Ort

Fachbereich Kultur, Abt. Literatur und Musik der Stadt Braunschweig

Anschrift

Schlossplatz 1
Nordflügel im Schloss, 3. OG, Zi. 03.068
38100 Braunschweig