Menü und Suche
Ausstellungen, Wissenschaft

Eine Chronik der Gewalt: Litauen 1939 - 41

Diese Ausstellung stellt eine Chronik der Geschehnisse während der sowjetischen Okkupation Litauens dar - eine Chronik des Terrors, der Opfer und des zerbrochenen Lebens eines ganzen Volkes.

Sie dient zugleich als Mahnmal dafür, dass hinter der scheinbar unschuldigen, mitunter auch verlockenden Fassade eines jeden totalitären Regimes letztlich Vernichtung und die Verachtung der Menschenwürde steckt.

Die Ausstellung zeigt in eindringlichen Bildern den Genozid in Litauen in den Jahren 1939 bis 1941. Anhand von Fotos und Dokumenten erhalten die Besucher einen Eindruck, wie es war, als Stalin im Jahr 1940 Litauen besetzte und das Land seine Unabhängigkeit verlor.

Die Ausstellung dokumentiert, wie die Bevölkerung unter den Repressionen Stalins litt und zeigt die Orte, zu denen die Litauer deportiert wurden.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (14.01.2013 - 02.02.2013)

Ort: Stadtbibliothek Braunschweig
Veranstalter: Historisches Seminar TU BS, Schleinitzstraße 13 , 38106 Braunschweig
Telefon: (05 31) 3 91-86 13
Web: http://www.historisches-seminar-braunsch ...
Eintritt: -
Kostenbeiträge: -

Veranstaltungsreihe



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links