Menü und Suche
Ausstellungen

Irans Herz schlägt

Die internationale Ausstellung "Irans Herz schlägt" erzählt die Geschichten iranischer Menschenrechtsverteidigerinnen, die in den Medien häufig als Opfer dargestellt werden. In Wirklichkeit zählen Irans Frauen zu den mutigsten Kämpferinnen für die Menschenrechte.

Mit ihrem Eintreten zum Beispiel für die freie Meinungsäußerung, aber gerade auch für Frauen- und Kinderrechte riskieren sie ihre Freiheit und körperliche Unversehrtheit. Menschenrechte werden immer an einzelnen Individuen verletzt; deshalb ist es wichtig, die Einzelschicksale in den Blick zu nehmen.

Gemeinsam mit dem Internationalen Frauenkreis Braunschweig und in Kooperation mit Amnesty International, Ortsgruppe Braunschweig stellt die in Irland erarbeitete Ausstellung mit dem Titel „Irans Herz schlägt“ eine Reihe dieser mutigen und unerschrockenen Frauen vor.

Die Ausstellung wird am 10. Dezember 2014, dem Tag der Menschenrechte, um 18:00 Uhr im Haus der Kulturen, Am Nordbahnhof 1, 38106 Braunschweig eröffnet. Nach einer Lesung in persisch und deutsch, begleitet durch die iranischen Musiker Hassan Hadjilou und Ehssan Ebrahimi wird die Frauenaktivistin Ferdos Dini, Köln mit ihrem Vortrag in die Ausstellung einführen.

Sie wird dort bis zum 15. Januar 2015 zu sehen sein. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 11:00 bis 19:00 Uhr und anlässlich aller anderen Veranstaltungen im Haus der Kulturen. Die Veranstaltungstermine des Begleitprogramms sind ebenso im Internet unter www.internationalerfrauenkreis-braunschweig.de oder unter www.hdk-bs.de zu erfahren

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (10.12.2014 - 15.01.2015)



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links