Menü und Suche
Ausstellungen

Wie viel MK steckt in dir? - 600 Jahre Schule in Braunschweig

Szene aus der Fotostory zur Schulgründung. Foto: Philipp Heil

Das Martino-Katharineum („MK“) ist die älteste Schule in Braunschweig und eine der ältesten in Norddeutschland. Das Gymnasium entstand aus den durch Papst Johannes XXIII. im Jahr 1415 gegründeten Stadtschulen Martineum und Katharineum.

Die Ausstellung ist ein Projekt der Museumsdirektorin, Dr. Cecilie Hollberg, im Rahmen ihres Lehrauftrages mit Geschichtsstudentinnen und -studenten der Georg-August-Universität Göttingen: Cansu Bülbüllü, Lukas Drögemeier, Marisa Falkhof, Catharina Lütjen, Alexander Seidler, Alexander Tebelmann und Denise Wulffen. Die Studentinnen und Studenten haben sich innerhalb ihres Seminares intensiv mit der Geschichte des „MK“ auseinandergesetzt. Daraus ist ein vielfältiges und interaktives Ergebnis entstanden.

Verwendung finden Interviews mit Schülern von heute, Steckbriefe berühmter Abgänger von damals, überarbeitete und stilisierte Pläne und Grundrisse, Bilder alter und neuer Gebäudeelemente. Jeder kann in der Ausstellung etwas lernen. Denn jeder wird in der Ausstellung zum Mitmachen, Mitdenken und Mitspielen aufgefordert.

Bei einer Runde „Das Spiel der Persönlichkeiten“ ist nicht nur Würfelglück sondern auch Wissen gefragt. Die Besucherinnen und Besucher fungieren als Spielsteine. Dieser Teil der Ausstellung besteht aus zwei zusammenhängenden Gliedern: Biographien und einem Spiel. Die Biographien sind stichpunktartige Beschreibungen sechs verschiedener Persönlichkeiten, die einmal das Martino-Katharineum besucht haben.

Die Hochschüler haben für jedes Jahrhundert die für sie bedeutendste Person ausgewählt. Wer sich beispielweise mit den Biographien von Hoffmann von Fallersleben, Gauß, Spohr und Konrad Koch gut auskennt, wird seinen Mitspielern weit voraus sein und schnell zum Ziel kommen. Für dieses Jahrhundert wurde noch niemand bestimmt. Vielleicht ist der- oder diejenige unter den Besuchern zu finden?

Eine von der Projektgruppe selbst hergestellte Fotostory stellt die Schulgründung dar. Hierfür durften sich die Mitwirkenden im Kostümfundus des Deutschen Theaters in Göttingen bedienen.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (30.04.2015 - 11.10.2015)



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links