Menü und Suche
Ausstellungen

John Crisp - "Have a bonfire, after I died - Fionas Erbe"

Foto: einRaum5-7

Geboren 1914 in Seaton Sluice, England, lebte er auf St. Mary‘s Island, deren Küstenlandschaft ihn sehr inspirierte. Die erste Soloausstellung hatte er im Jahr 1953. Bis zu seinem Tod im Jahr 1983 in Marokko folgten unzählige weitere Solo- und Gruppenausstellungen.

Trotz seiner fehlenden akademischen Ausbildung unterrichtete er als Dozent
an dem Newcastle College of Art und der jetzigen Newcastle University. Noch heute gibt es den „John Crisp Memorial Painting Prize“, der an besonders talentierte Studenten verliehen wird.

John Crisps Enkelin Fiona, seit Jahren dem einRaum5-7 verbunden, zeigt in der ersten Ausstellung in Deutschland einen Ausschnitt aus dem umfangreichen OEvre, das er ihr hinterlassen hat.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (11.07.2015 - 01.08.2015)

Ort: einRaum5-7



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links