Menü und Suche
Vorträge

Leben, lehren und lernen im Dienste der Kirche

Die evangelischen Klosterschulen des Fürstentums Braunschweig Wolfenbüttel 1568-1613

Referentin:     Dr. Maike Gauger Lange (Historikerin und Projektmanagerin)

Frau Dr. Gauger-Lange hat an der Georg-August-Universität Göttingen Mittlere und Neuere Geschichte, Allgemeine Religionswissenschaften und Deutsche Philologie studiert und mit Magister abgeschlossen. Von 2013 bis 2016 habe ich am Institut für Historische Landesforschung unter Dr. Arnd Reitemeier mit einer Arbeit zum Thema Ihres Vortrages promoviert. Seit Sommer 2017 arbeite sie als Projektmitarbeiterin bei einer Göttinger Bildungsgenossenschaft, die in EU-geförderten Projekten Bildungsmaterialien zur Verwendung in der Erwachsenenbildung erarbeitet.

Musik:             Konzertpianist Ioury Kriatchko

Kaffee und Kuchen werden gereicht, eine Spende wird erbeten, der Eintritt ist frei.

Ein lange Zeit wenig erforschtes Phänomen der Braunschweiger Regionalgeschichte wird am Mittwoch, 13. Juni 2018, in einem Vortrag näher vorgestellt. Die Göttinger Historikerin Dr. Maike Gauger-Lange hat die Klosterschulen des Herzogtums Braunschweig-Wolfenbüttel näher untersucht und wird im barrierefreien Gemeindehaus von St. Katharinen darüber referieren. Die Veranstaltung wird vom bekannten Konzertpianisten Iouri Kriatchko mitgestaltet und beginnt um 15 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Herzog Julius führte 1568 die Reformation im Braunschweiger Land ein. Um das neue Kirchenwesen in seinem Territorium zu stabilisieren, schuf er ein Stipendiensystem zur Ausbildung von Geistlichen. Der Vortrag beleuchtet, wie die Klosterschulen beaufsichtig wurden, wie geeignete Lehrer und Schüler ausgewählt wurden und wie deren Lebens- und Schulalltag im Kloster aussah. Auch heute sind Glaube und Bildung in der Evangelischen Kirche eng aufeinander bezogen ein bleibendes Identitätsmerkmal des Protestantismus, nicht zuletzt in der Ausbildung von Pfarrerinnen und Pfarrern.

 

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (13.06.2018 )

Ort: Barrierefreies Gemeindehaus St. Katharinen, An der Katharinen Kirche 4, 38100 BS
Eintritt: Der Eintritt ist frei.



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links

Zu diesem Thema