Menü und Suche
Vorträge

"Faire Elektronik - knifflig, aber machbar" ein Vortrag von Frank Herrmann

 (Foto: anna-katharina thiel)

„Faire Elektronik – knifflig, aber machbar“ Das globale Geschäft mit elektronischem Müll ist ein Geschäft der Zukunft. Denn immer mehr Menschen nutzen immer mehr elektronische Geräte. Jedes Jahr wandern in Deutschland etwa 24 Millionen neue Smartphones über die Ladentheke (DUH 2018). Ob Mobiltelefone, Tablets, Festplatten, Fernsehgeräte, PCs oder Laptops - die Zahlen steigen, die Gebrauchszeiten aber bleiben niedrig. In Deutschland beträgt der durchschnittliche Lebenszyklus eines Smartphones lediglich 18 Monate (Global E-Waste Monitor 2017: International Telecommunication Union). Insbesondere die Entsorgung dieser Geräte hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einer deutlichen und vor allem globalen Herausforderung entwickelt. Wohin mit dem ganzen Elektronikmüll? Wie kann eine sinnvolle Recyclingkette aussehen? Drängende Zukunftsfragen, die aktuell kaum beantwortet werden können. Stattdessen hat sich im Dunstkreis des ganzen "E-Waste" ein global agierendes System verschiedener Interessen gebildet, in dem faire Arbeits- und Lohnbedingungen sowohl für die Arbeiter*innen bei Elektronikhersteller*innen wie auch für die Menschen am anderen Ende der Entsorgungskette kaum Platz finden. In dem Vortrag „Faire Elektronik – knifflig, aber machbar“ stellt Frank Herrmann nicht nur die ökologischen und sozialen Probleme der globalen Elektroindustrie vor, sondern gibt auch viele Tipps für Verbraucher*innen, wie Elektronik am besten recycelt werden kann. Sowie Tipps für Konsument*innen für einen sinnvollen Einkauf ökologisch und sozial nachhaltig produzierter Elektronik. Frank Herrmann ist Diplombetriebswirt, Journalist, Fachexperte für Fairen Handel und verantwortungsvollen Tourismus und erfolgreicher Autor mehrerer Sachbücher u.A. „Fair einkaufen -aber wie?“ und „FAIR.reisen. Das Handbuch für alle die umweltbewusst unterwegs sein wollen“. Er hat viele Jahr in Lateinamerika gelebt und war Berater von Kleinbäuer*innen-Kooperativen und Nichtregierungsorganisationen.

An diesem Abend werden die Schüler*innen der Fairtrade-AG Gymnasiums Neue Oberschule ihr Handy-Recycling-Projekt vorstellen und alte ausrangierte Smartphones, USB-Ladekabel, Tablets, etc. sammeln, um diese fachgerecht zu recyceln. Sofern Sie also noch ein altes Handy bzw. Smartphone im Keller oder in der Schublade liegen haben, sind Sie herzlich eingeladen dies mitzubringen. Einerseits freuen sich die Schüler*innen über die Unterstützung, anderseits wird mit jedem einzelnen korrekt recycelten Smartphone zugleich auch der umweltschädliche Ressourcenabbau reduziert, was wiederum der Umwelt und damit auch dem Menschen zu Gute kommt.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (16.05.2019 )

Ort: Abteilung Umweltschutz der Stadt Braunschweig, Richard-Wagner-Straße 1
Veranstalter: Fair in Braunschweig e.V. & mehr < weniger Kampagne des Klimaschutzmanagements der Stadt Braunschweig
Web: http://www.fair-in-braunschweig.de/aktue ...
Eintritt: frei



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links

Zu diesem Thema