EN

„Kindheit – ein Kinderspiel? Was das Städtische Museum über Kindheit und Jugend in früheren Zeiten erzählt.“

Die Führung mit Anke Menzel-Rathert thematisiert das idyllische Kindheitsideal auf Gemälden, aber auch die oft harte Realität von Kinderarbeit, den Lehrjahren bei der Ersatzfamilie des Meisters oder dem Leben eines Wunderkindes wie Clara Schumann. Dabei geht es ebenso um das bürgerliche Familienbild wie auch das Leben als Herzogskind. Der spannende interkulturelle Blick in die Ethnologische Sammlung runden die Führung ab.



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche