EN

Diavortrag mit Monika und Rainer Windrich

Marokko – Vom Zauber der Königsstädte, Medinas und Orientalischen Basaren

Ausgehend von der Hafenstadt Tanger unternehmen wir eine Reise durch eine für uns fremde Welt. Orientalischen Zauber erleben wir bei unserem Besuch der vier marokkanischen Königsstädte Rabat, Marrakesch, Fes und Meknes. Wir tauen in eine über 1 200jährige Geschichte ein und erleben außer prunkvollen Palästen mit verwinkelten Medinas, den Altstädten, kontrastreiche Gegensätze.Mit dem Garten Jardin Majorelle besuchen wir den schönsten Garten in Marrakesch und sind außerdem auf dem weltberühmten Platz Jemaa El Fna, wo außer einer Vielzahl von Garküchen auch Akrobaten und Schlangenbeschwörer die Besucher verzaubern. Die wohl faszinierendste Medina besuchen wir in Fes, wo es noch Gewerbe wie das der Gerber gibt. In Meknes lassen wir uns von den mittelalterlichen Getreidespeichern Heri es Souani beeindrucken, die mit ihren meterdicken Mauern schon in einigen Spielfilmen als Kulisse zu sehen waren. Nahe Meknes liegt mit Volubilis Marokkos größte römische Ausgrabungsstätte. Außer einer übersichtlichen Stadtanlage besitzt Volubilis viele gut erhaltene Mosaikfußböden, die mit entscheidend waren für den Eintrag in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.Zu einem Marokko-Aufenthalt gehört auch Casablanca, wo mit der Hassan II – Moschee eine der weltweit größten Moscheen steht. Malerisch an einem steilen Berghang liegt die „Blaue Stadt“ Chefchouen mit ihren zahllosen blauen Gassen. Hier vermischt sich arabische Tradition mit andalusischem Flair.

Informationen

Rubriken:
Vorträge
Ort:
DoreaFamilie Braunschweig, Echternstr. 46 – 49, 38100


Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche