EN

Achtung! Aufgrund der aktuellen Ereignislage und der sich laufend verändernden Informationslage zu Veranstaltungen im Stadtgebiet Braunschweig, können wir zur Zeit keine Gewähr über die Vollständigkeit bzw. Aktualität der Absagen im Veranstaltungskalender übernehmen. Bitte informieren Sie sich zusätzlich rechtzeitig bei Ihrem Veranstalter oder Ticketanbieter ob ihre Veranstaltung stattfindet.

Um die Ausbreitung des Covid-19 zu minimieren, wird empfohlen die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.

Wichtige Informationen zum Thema Coronavirus

Hinweis für Veranstalter: Wenn Ihre Veranstaltung mit ausführlichen Informationen und Foto aufgenommen werden soll, nutzen Sie bitte den Online-Meldebogen und schicken Sie Ihre Daten nicht per Mail.   

Einfach G.E.L. – oder was Sie schon immer über Lessing wissen wollten…

Lesung mit Hardy Crueger

Wer war das – Lessing? Was hat dieser Mann getan, dass man Straßen, Plätze, ja eine ganze Stadt nach ihm benennt? Wie kam er nach Wolfenbüttel, und warum mochten ihn die Leute nicht? Wer war Eva König? Und wer zum Teufel Johann Goeze? In Braunschweig wurde sein Stück „Emilia Galotti“ uraufgeführt – warum ohne den Autor? Gotthold Ephraim Lessing: (Früh-)Aufklärer, Dramatiker, Glücksspieler, Hofbibliothekar, Begründer des Bürgerlichen Trauerspiels in Deutschland und unermüdlicher Streiter für Toleranz und Gerechtigkeit. Schön und gut. Aber was bedeutet das? Um diese und viele weitere Fragen zu beantworten, schlüpft Hardy Crueger einmal im Jahr in die Rolle Lessings und erzählt (in heutigem Deutsch) das Leben des Dichters. Dramatisch, humorvoll, leidenschaftlich und leicht verständlich zeichnet er ein lebendiges Bild dieses großen Mannes, seines Wirkens, seiner Wünsche und seiner Tragödie. G.E.L. starb am 15.02.1781 im Alter von 52 Jahren in Braunschweig.



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche