EN

Uwe Brackmann: Detektei Lessing - Tödliche Abrechnung

 (Foto: Uwe Brackmann)

In der Reihe „Es muss nicht immer Goethe sein“ Gegen die Zahlung eines Lösegeldes erhält der Autohausbesitzer Michael Kolbe aus Wolfenbüttel das Versteck genannt, in dem der Entführer dessen Tochter gefangen hält. Als der Unternehmer die Neunjährige aus einer Kühltruhe befreit, hat sie einen Schock erlitten und spricht nicht mehr. Daran ändert sich auch in den folgenden Monaten nichts. Michael Kolbe, der die Polizei herausgehalten hat, sinnt auf Rache. Uwe Brackmann, 1959 in Springe geboren, lebt in Wolfenbüttel. Der gelernte Elektroinstallateur schreibt seit 1999 und hat in dieser Zeit insgesamt 55 Romane veröffentlicht. Die Bücher sind im gut sortierten Buchhandel und online unter www.uwe-brackmann.de zu erwerben. Die Lessing-Serie setzt den Schwerpunkt auf Unterhaltung und Lokalkolorit. Die Veranstaltung findet im Foyer statt, Einlass ab 16 Uhr. Der Eintritt ist frei - um einen kleinen Obolus für den Autoren wird gebeten.



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche