EN

John W. Dorsch: Lyrik trifft Prosa

 (Foto: John W. Dorsch)

In der Reihe „Es muss nicht immer Goethe sein“ J. W. Dorsch liest aus einem seiner Gedichtbände Gedichte und Kurzgeschichten – direkt aus dem Leben gegriffen. Der Eine oder Andere wird sich vielleicht in einem der Stücke wiederfinden, denn sie betreffen alle Menschen. J. W. Dorsch ist Mitglied der AG Literatur der Braunschweigischen Landschaft e.V. und der Wortmaler. Er hat bis heute 35 Bücher geschrieben. Die Veranstaltung findet im Foyer statt. Einlass ab 16 Uhr. Der Eintritt ist frei - um einen kleinen Obolus für den Autoren wird gebeten



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche