EN

Achtung! Aufgrund der aktuellen Ereignislage und der sich laufend verändernden Informationslage zu Veranstaltungen im Stadtgebiet Braunschweig, können wir zur Zeit keine Gewähr über die Vollständigkeit bzw. Aktualität der Absagen im Veranstaltungskalender übernehmen. Bitte informieren Sie sich zusätzlich rechtzeitig bei Ihrem Veranstalter oder Ticketanbieter ob ihre Veranstaltung stattfindet.

Um die Ausbreitung des Covid-19 zu minimieren, wird empfohlen die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.

Wichtige Informationen zum Thema Coronavirus

Hinweis für Veranstalter: Wenn Ihre Veranstaltung mit ausführlichen Informationen und Foto aufgenommen werden soll, nutzen Sie bitte den Online-Meldebogen und schicken Sie Ihre Daten nicht per Mail.   

Im Laufe der Zeit – Kurzgeschichten von Alfred Polgar

Lesung mit Hans Jürgen Heinze Die Texte des Schriftstellers und Theaterkritikers Alfred Polgar stecken voll Witz und Pointen. In unserer Zeit ist er eher einer kleinen Leserschaft bekannt. Mit der Lesung aus seinen Kurzgeschichten möchte das Raabe-Haus Polgars Literatur auf unterhaltende Art und Weise vorstellen. Alfred Polgar wurde 1873 als Sohn eines Musikers in Wien geboren. Dort war er viele Jahre als Journalist tätig. 1925 zog er nach Berlin, wo er für die Wochenschriften „Weltbühne“ und „Tagebuch“ das Theater-Referat übernahm. Seine klugen und witzigen Kritiken entstanden 1928- 1932. Er schrieb unter anderem den humorvollen Einakter „Talmas Ende“. Sein Theaterstück „Die Defraudanten“ wurde 1932 von der Berliner Volksbühne uraufgeführt. Aus dem nationalsozialistischen Deutschland emigrierte er nach Österreich und 1940 nach Amerika. Er starb am 24. April 1955 in Zürich.



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche