EN

Achtung! Aufgrund der aktuellen Ereignislage und der sich laufend verändernden Informationslage zu Veranstaltungen im Stadtgebiet Braunschweig, können wir zur Zeit keine Gewähr über die Vollständigkeit bzw. Aktualität der Absagen im Veranstaltungskalender übernehmen. Bitte informieren Sie sich zusätzlich rechtzeitig bei Ihrem Veranstalter oder Ticketanbieter ob ihre Veranstaltung stattfindet.

Um die Ausbreitung des Covid-19 zu minimieren, wird empfohlen die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.

Wichtige Informationen zum Thema Coronavirus

Hinweis für Veranstalter: Wenn Ihre Veranstaltung mit ausführlichen Informationen und Foto aufgenommen werden soll, nutzen Sie bitte den Online-Meldebogen und schicken Sie Ihre Daten nicht per Mail.   

ABGESAGT! Wilhelm Busch: Der Maler Klecksel

 (Foto: privat)

Am Freitag, den 6. November, liest Ronald Schober von 16:45 bis 17:30 Uhr im großen Saal des Kulturpunkt West aus Wilhelm Busch: Der Maler Klecksel. Der Maler Kuno Klecksel findet nach vielen Mühen eine reiche Gönnerin, das Fräulein von Ach, nachdem er sie aus einer heiklen Situation gerettet hat. Er verliert aber ihre Gunst wieder, als sie ihn mit einer anderen Geliebten beim Tête-à-Tête erwischt. In seiner letzten Bildergeschichte „Maler Klecksel“ erzählt Busch vom künstlerischen Scheitern eines Malers ohne tragischen Ausgang.

Wilhelm Busch (1832-1908) war einer der einflussreichsten humoristischen Dichter und Zeichner Deutschlands. „Maler Klecksel“ erschien 1884. Darin ironisiert Busch seine Erfahrungen mit den verschiedenen Kunstakademien seiner Zeit. Seine Versuche, sich selbst als ernsthafter Maler und Dichter zu etablieren, scheiterten.



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche