EN

Ortsteilfriedhof Stöckheim

© Foto: Fachbereich StadtgrünNeuer Teil Friedhof Stöckheim

Der Ortsteilfriedhof Stöckheim gliedert sich in zwei durch eine Straße deutlich voneinander getrennte Teile auf. Auf dem alten 4 576 m² großen Teil finden keine Erdbestattungen mehr statt. Durch den hohen Baumbestand wirkt diese Begräbnisstätte fast schon parkartig. Die neue seit ca. 1970 belegte Teilfläche liegt dem alten Friedhof schräg gegenüber. Mit der im Jahr 1999 erschlossenen Erweiterungsfläche misst der neue Friedhofsteil 13 075 m². Der lockere Großbaumbestand des Friedhofes wird vorwiegend durch Birken gebildet.

Auf dem Friedhof Stöckheim können Erd- oder Urnenbestattungen vorgenommen werden. Neu ist die Möglichkeit einer „teilanonymen Beisetzung". Hierfür wurde eine Erd- und Urnengemeinschaftsanlage errichtet, in der die Verstorbenen ein zentrales Denkmal mit ihrem Namen als letzte Ruhestätte erhalten. Die Pflege dieser Erd- und Urnengemeinschaftsanlagen wird durch die Friedhofsverwaltung durchgeführt.

Auf dem Friedhof befinden sich fünf Grabstätten, die unter das „Gesetz über die Erhaltung der Gräber von Krieg und Gewaltherrschaft“ fallen. Die Kriegsgräber genießen dauerhaftes Ruherecht.

Haben Sie noch Fragen? Wir beraten Sie gern.

Kontaktinformationen

Stöckheim

Adresse

Rüninger Weg 22
38124 Braunschweig

Postanschrift

Stadt Braunschweig
Fachbereich Stadtgrün und Sport
Auguststraße 9-11
38100 Braunschweig