Menü und Suche

Ausstellung, Messe

Ausstellungen und Messen sind Marktformen im Sinne der Gewerbeordnung (GewO).

Auf Ausstellungen wird ein repräsentatives Angebot eines oder mehrer Wirtschaftszweige oder -gebiete ausgestellt und vertrieben oder darüber zum Zweck der Absatzförderung informiert. (§ 65 GewO) Bei einer Ausstellung ist es ohne Bedeutung, ob sie regelmäßig durchgeführt wird. Sie findet in der Regel aus besonderem Anlass statt.

Auf Messen wird das Angebot eines oder mehrer Wirtschaftszweige ausgestellt und überwiegend nach Muster an gewerbliche Wiederverkäufer, gewerbliche Verbraucher oder Großabnehmer vertrieben.(§ 64 GewO) Eine Messe ist im Allgemeinen regelmäßig wiederkehrend (z .B.  halbjährig, jährlich, mehrjähriger Turnus)
Veranstalter/Veranstalterinnen von Ausstellungen und Messen können eine gewerberechtliche Festsetzung nach § 69 GewO beantragen. Mit dieser werden so genannte Marktprivilegien freigesetzt, die den Betreiber eines Marktes in die Lage versetzen, seine Veranstaltungen an Sonn- und Feiertagen durchführen zu können. Die Festsetzung ist unter der Kontaktadresse zu beantragen. 

Rechtsgrundlagen: Gewerbeordnung (GewO), Nds. Feiertagsgesetz (NFG), Allgemeine Gebührenordnung (AllGO)    

Ähnliche Produkte und Dienstleistungen

Unterlagen

  • Führungszeugnis (Belegart OG) und Auszug aus dem Gewerbezentralregister (Belegart 9) des Veranstalters (beim Einwohnermeldeamt des Hauptwohnsitzes zu beantragen)
  • (Vorläufiges) Teilnehmerverzeichnis, getrennt nach gewerblichen und privaten Anbietern, mit vollständiger Adresse und Warensortiment
  • Teilnahmebedingungen/Marktordnung
  • Kopie der Nutzungsüberlassung / des Mietvertrages für das Veranstaltungsgelände
  • Aufbauplan  mit Größenangabe der Marktfläche und dem Nachweis von je 1 KFZ-Einstellplatz pro 10 m²  Veranstaltungsfläche. Der Aufbauplan ist eine Skizze über die Anordnung der Marktstände sowie Zahl und Anordnung der KFZ-Einstellplätze auf der Veranstaltungsfläche.

Gebühren

Nach Zeitaufwand,

Höchstgebühr jedoch

- bei einer Einzelfestsetzung 438,00 €

- bei einer Festsetzung für bis zu zwei Jahren 450,00 €

Bearbeitungszeit

In der Regel 6 bis 8 Wochen.

Mitarbeiterin, Mitarbeiter

 Herr Vest