Menü und Suche

Unsere Gästeführerinnen und Gästeführer

Die Braunschweiger Gästeführer stellen sich vor.

Unsere qualifizierten Gästeführer begleiten Sie gerne fachkundig bei Ihrer Entdeckungstour durch die Löwenstadt Braunschweig, erzählen manche Anekdote oder lenken Ihre Aufmerksamkeit auf die mitunter verborgenen Besonderheiten auf Ihrem Weg durch die Stadt und stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Thomas Baumgarten

Thomas Baumgarten (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Historischer Stadtrundgang, 1.000 Schritte Zeitreise, Fahrt mit dem Oldtimerbus, Fahrt mit Oldtimerstraßenbahn, Führung auf den Andreaskirchturm, Blick vom Rathausturm, Schloss Richmond, Rund um das Residenzschloss, Segwayführungen, interkulturelle Stadtführungen, Zwischen Magni und Residenzschloss, Hinter den Kulissen des Braunschweiger Weihnachtsmarktes, Braunschweiger Fachwerk, Mit dem Motorrad durch das Braunschweiger Land, Mit dem Boot auf der Oker, Mit dem Fahrrad rund um die Braunschweiger Bastionsanlagen, Kunstführungen zu befristeten Projekten der letzten Jahre wie „Lichtparcours“, “Himmelsstürmer“ oder „Experiment Stadtraum“, Braunschweig bei Nacht und alles, was unsere Gäste individuell an Stadtführungen wünschen.

Ich beherrsche die Sprachen…
...Deutsch und Englisch.

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte...
...alles, was hier passiert ist in vielen Jahrhunderten rund um den schönen Okerfluss.

Ich bin Stadtführer, weil…
...ich finde, dass es wichtig ist, dass die Dinge die passiert sind nicht in Vergessenheit geraten. Die Vergangenheit beruhigt manchmal in einer Welt, die sich immer schneller zu drehen scheint. Und weil ich dazu beitragen möchte, dass möglichst viele Menschen Geschichte verstehen und dadurch ihren Alltag vielleicht etwas bewusster erleben.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...arbeite ich schon lange und gerne in einer großen Braunschweiger Druckerei. 

Braunschweig ist für mich besonders, weil…
...da könnte ich Bücher schreiben ... weil diese Stadt voll ist von Leben, Kultur und Schicksalen. Mit vielen Bauwerken voller Geschichte aus vielen Jahrhunderten, aus stolzen und gebeutelten Zeiten. Diese Stadt hat ihren Bewohnern in den Jahrhunderten immer wieder Schutz und Hoffnung gegeben. Aber sie hat auch am Boden gelegen, war im wahrsten Sinne des Wortes niedergeschlagen. Aber sie ist durch ihre Bewohner wieder auferstanden, die haben sich nicht unterkriegen lassen, trotz allem. Und sie hat sich weiterentwickelt. Zu einer pulsierenden Großstadt mit Trubel und Bewegung. Man kann immer etwas unternehmen und erleben. Aber sie ist doch überschaubar und lebenswert, hat so viele Gesichter und Möglichkeiten. Und außerdem hat sie einen Burglöwen, der irgendwie nicht älter wird. Schauen Sie mal genau hin, wenn Sie vorbeigehen. Manchmal lacht er sogar etwas verschmitzt...

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...
...„meine“ Stadt, die ich mir von oben vom Andreaskirchturm aus ansehe.

Michel Begeame

Michel Begeame (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Ulla Billmann

Ulla Billmann (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Historischer Stadtrundgang, Stadtrundfahrt im Oldtimerbus, 1.000 Schritte, Blick vom Rathausturm, Skurrile Ecken in Braunschweig, Vom Burplatz ins Magniviertel.

Ich beherrsche die Sprachen...
...Deutsch und Französisch.

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte...
...Schloss, Heinrich der Löwe, Stadtentwicklung.

Ich bin Stadtführer, weil...
...ich eine gebürtige, begeisterte und überzeugte Braunschweigerin bin und möchte meinen Gästen meine Stadt nahebringen.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...Braunschweig ein geschlossenes Stadtbild hat. Die Innenstadt besitzt sehr viel Charme, ist schnell durchmessen. Braunschweig hat ein umfangreiches kulturelles Angebot und eine zauberhafte Umgebung.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...
...Schloss, Burgplatz.

Thomas Blume

Thomas Blume (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Historischer Stadtrundgang, Stadtrundfahrt mit dem Oldtimerbus und der historischen Straßenbahn, Blick vom Rathausturm, Stadtführung ohne Hindernisse (auch mit „leichter Sprache“)

Ich beherrsche die Sprache...
...Deutsch

Ich bin Stadtführer, weil...
...ich in Braunschweig verwurzelt bin und meine Erfahrungen, Erlebnisse und viel Wissenswertes Besuchern dieser Stadt vermitteln möchte.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...widme ich mich der Familie, treibe Sport oder male.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...es durch seine lange Geschichte und der Historie eine sehr lebendige Stadt ist und sehr vielseitige Seiten – Kultur, Wissenschaft, Kunst, Sport – aufzeigt.

Meine persönliche(n) Lieblingssehenswürdigkeit(en):
Altstadtmarkt (Altstadtrathaus, Gewandhaus, Martinikirche), Burgplatz, Bankplatz, Webersäule.

Raymond Faure

Raymond Faure (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Allgemeine Stadtführung – Sagenhaftes Braunschweig

Ich beherrsche die Sprachen...
...Französisch und Deutsch (in Braunschweig nur Französisch)

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte:
Kirchen – Sagen und Legenden

Ich bin Stadtführer, weil...
...ich die ganze Region um den Harz „liebe“

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...führe ich andere Gruppen durch Goslar, Wolfenbüttel, Hildesheim, Quedlinburg, Wernigerode und durch die Oberharzer Wasserwirtschaft. Seit Mai 2011 bin ich UNESCO Welterbeführer. Oder ich fotografiere die ganze Region bis ins Detail. Ich zeige unsere wunderschöne Region im Internet auf meiner Webseite in 120.000 Bildern. Braunschweig wird bald in 3500 Bildern zu sehen sein.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...ich zeige diese Stadt, die trotz seiner Zerstörung im Zweiten Weltkrieg viel zu bieten hat.

Meine persönliche(n) Lieblingssehenswürdigkeit(en):
Die Annenkapelle der Martinikirche und der Chor (u.a. Kapitelle) der St. Aegidienkirche.

Reiner Feuge

Rainer Feuge (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Alles, was im regulären Angebot der Stadtführungen zu finden ist, dies gern zu Fuß, zu Wasser, besonders gern mit dem Fahrrad und dem Segway.

Ich beherrsche die Sprachen...
...Deutsch und Englisch.

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte...
...die Gegenwart, die zur Geschichte von morgen wird und die jüngere Vergangenheit.

Ich bin Stadtführer, weil...
...ich gern mit Menschen durch Braunschweig gehe, um ihnen die schönen Seiten mit all ihren Widersprüchlichkeiten nahe zu bringen.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...versuche ich junge und ältere Erwachsene an der Oskar Kämmer-Schule auf das Berufsleben vorzubereiten.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...es voll von Geschichte und Geschichten ist und Till Eulenspiegel durch alle Jahrhunderte bis heute grüßt.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...
...der Portikus mit Oker und Teich (weil ich dort jeden Tag auf meinem Weg zur Arbeit vorbeikomme) und sonst natürlich das Eintrachtstadion, wenn unsere Eintracht ein Heimspiel hat.

Elke Frobese

Elke Frobese (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Stadtspaziergang in der Löwenstadt, Schloss Richmond, Führung zur Frauengeschichte, Führungen im historischen Kostüm, Kinderführungen

Ich beherrsche die Sprachen …
…Deutsch und Englisch

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte…
…ist das Mittelalter und die Jüdische Geschichte der Stadt

Ich bin Stadtführer, weil…
…ich mich bereits seit meinem Geschichtsstudium mit der mittelalterlichen Geschichte der Stadt und der Region auseinandergesetzt habe.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe ...
…mache ich Führungen im Schlossmuseum Braunschweig und auf der Kaiserpfalz Werla bei Schladen

Braunschweig ist für mich besonders, weil …
…ich hier geboren bin und ich in dieser Stadt sehr gerne lebe.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...
...ist die Liberei in der Neustadt, die älteste Bibliothek in der Region.

Sandra Fülling

Sandra Fülling (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Stadtspaziergang in der Löwenstadt

Ich beherrsche die Sprachen...
...Deutsch, Englisch und Spanisch

Meine Spezialgebiete der Braunschweiger Geschichte...
...Herzogin Mathilde und die Welfen, sagenhafte Geschichten rund um den Löwen, Braunschweig und die Hanse, Braunschweig und sein "Topseller" aus dem Mittelalter; die Mumme

Ich bin Stadtführerin, weil...
...ich gerne dazu beitragen möchte, dass die Geschichte Braunschweigs und der Charme der Stadt einen höheren Bekanntheitsgrad erlangen.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...widme ich mich meiner Familie, bin ehrenamtlich tätig, bilde mich weiter und nutze das kulturelle Angebot in Braunschweig und der Region. 

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...es hier immer wieder neue Dinge zu entdecken und zu erleben gibt. Die Stadt ist vielseitig, sehr grün und bietet mir eine positive "bunte" Atmosphäre.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit ist...
...das Altstadtrathaus mit seinem Stadtmodell aus dem 17. Jahrhundert, dem eindrucksvollen Laubengang und die große Auswahl an Ausstellungsstücken aus der städtischen Geschichte.

Ilse Geiler

Ilse Geiler (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen...
...„Historische Stadtrundgänge“, „1000 Schritte Zeitreise“, „Stadtrundfahrt in der Straßenbahn“, Stadtrundfahrt im Oldtimerbus“, „Okerplausch“, „Blick vom Rathausturm“, „Blick vom Andreasturm“, „Führung im Schloss Richmond“, „Mumme-Führung“, „Braunschweigs Brunnen und die Wasserversorgung im Mittelalter“, „Radtour entlang der Wälle“, „Die Jasperallee, das bürgerliche Nobelviertel“, „Riddagshausen“.

Ich beherrsche die Sprachen...
...Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch.

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte...
...Stadtwerdung.

Ich bin Stadtführer, weil...
..ich Braunschweigern und Gästen die Schönheit der Stadt, ihre historische Bedeutung und ihren heutigen Stellenwert unter deutschen Städten nahe bringen möchte.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...betätige ich mich ehrenamtlich in der Ausstellung im Altstadtrathaus, lese ich Bücher mit historischem Hintergrund, versorge ich meine Familie, bereite ich mich gerne für temporäre Ausstellungen in der Stadt als Führungskraft vor. (Carl Theodor Ottmer, Troja-Traum und Wirklichkeit, Kaiser Otto IV., Lichtparcours, Kunst in der Stadt, Experiment STADTRAUM, Kemenatenparcours), verreise ich mit meinem Mann in möglichst ferne Länder und lerne deren Kulturen kennen.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...die Stadt mir einen angenehmen Lebensraum bietet, überschaubar in den Dimensionen ist mit großem kulturellen und kommerziellen Angebot. Sie ist meine Heimat, in der ich mit meiner Familie und meinen Freunden lebe.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...
...der Braunschweiger Dom und das Schloss Richmond.

Ines Gerstenkorn

Ines Gerstenkorn (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Stadtspaziergang in der Löwenstadt

Ich beherrsche die Sprachen…
…Deutsch, Englisch

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte...
…gibt es noch nicht: Ich bin an allem interessiert

Ich bin Stadtführer, weil…
…es mir Spaß macht, Besucher für die schönen und spannenden Seiten Braunschweigs zu begeistern

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
…dann bin ich vielleicht dabei, den Rest der Welt zu entdecken

Braunschweig ist für mich besonders, weil…
…es mehr bietet als viele vermuten - und jeder Ort besonders ist, wenn man sich erst einmal damit beschäftigt.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...
…ist kein einfaches Bauwerk, sondern der Wallring, der die Stadt besonders lebenswert macht und als frühere Befestigungsanlage auch historisch bedeutsam ist.

Silke Graf

Silke Graf (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Gerlinde Gömmel

Gerlinde Gömmel (Foto: Stadtmarketing Braunschweig GmbH)

Meine Stadtführungen...
...Stadtspaziergänge durch die Löwenstadt und Bustouren.

Ich beherrsche die Sprachen...
...Deutsch, Englisch.

Mein Spezialgebiet in der Braunschweiger Geschichte ...
...die Entwicklungsgeschichte der Stadt Braunschweig rund um Heinrich den Löwen.

Ich bin Stadtführerin, weil ...
...ich als begeisterte und überzeugte Braunschweigerin Gästen und auch Braunschweigern gern die Schönheit der Stadt und deren historische Bedeutung, die sich in einer wechselvollen Stadtgeschichte zeigt,  näherbringen möchte.

Braunschweig ist für mich besonders, weil,...
...Braunschweig eine Stadt mit einer bemerkenswerten historischen Bausubstanz, einem vielfältigen kulturellen Angebot und ein internationales Zentrum von Wissenschaft und Technik ist.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit:
Burgplatz mit Dom, Schloss Dankwarderode und Löwenstandbild.

Hans-Dietrich Haacke

Hans-Dietrich Haacke (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Edyta Hagenau

Edyta Hagenau (Foto: Edyta Hagenau)

Meine Stadtführungen:
Stadtspaziergang in der Löwenstad, Stadtrundfahrt mit dem Oldtimerbus und Oldtimerstraßenbahn, Blick vom Rathausturm, Stadtführung ohne Hindernisse, Braunschweig – Hansestadt an der Oker, Schloss Richmond

Ich beherrsche die Sprachen...
...Polnisch, Englisch und Russisch.

Ich bin Stadtführer, weil...
...ich die Besucher gerne in die fast 1000-jährige Geschichte meiner Heimatstadt Braunschweig entführe.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...bin ich als Dolmetscherin und Übersetzerin für Polnisch, Russisch und Englisch tätig. In meiner Freizeit lerne ich weitere Fremdsprachen, fahre Rad, meditiere, male, reise…

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...es eine Stadt mit Herz ist, in der man in der historisch geprägten Fußgängerzone entschleunigen und verweilen oder auch wunderbar vom Park zu Park ziehen kann.

Meine persönlichen Lieblingssehenswürdigkeiten:
Der Altstadtmarkt beim Sonnenuntergang, mit dem Blick auf das Gewandhaus, Martinikirche und das Altstadtrathaus.

Sigrid Heinen

Heinen (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Isolde Helling

Isolde Helling (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Historischer Stadtrundgang, Stadtrundfahrten im Oldtimerbus oder in gruppeneigenen Bussen, Blick vom Rathausturm, 1000 Schritte Zeitreise, Kemenaten-Rundgang, Straßenbahnfahrten, Okertouren, Radtouren, die Fassadenrekonstruktion des Braunschweiger Residenzschlosses und die Quadriga, Führungen in allen Innenstadtkirchen, Kunstgeschichtsführungen im Schlösschen Richmond, Führungen in der Herzog-Anton-Ulrich-Ausstellung im Rittersaal der Burg Dankwarderode sowie Führungen durch die Mittelalter-Exponate im Knappensaal der Burg. Führungen durch Wolfenbüttel, durch das dortige Schlossmuseum, in den Elm, durch Königslutter sowie durch den dortigen Dom und im Schloss Salder.

Ich beherrsche die Sprache...
...Deutsch.

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte...
...ist die Braunschweiger Geschichte des Mittelalters und der frühen Neuzeit, Architekturgeschichte, Kirchengeschichte, Kunstgeschichte.

Ich bin Stadtführer, weil...
...ich als gebürtige Braunschweigerin meine Heimatstadt liebe und ich sie deshalb als Multiplikator (32 Jahre Stadtführerin) bekannter machen möchte, so wie unsere schöne Stadt es verdient. Um dies auch fachlich leisten zu können, habe ich an unserer Braunschweiger TU Mittelalterliche Geschichte, Kunstgeschichte und Neue Geschichte studiert und das Studium 2003 mit dem Magister abgeschlossen.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...besuche ich meine Kinder und Enkel in Karlsruhe und Berlin, arbeite neue Führungen aus, halte Vorträge und Fortbildungen ab oder nehme selbst dran teil. Des Weiteren schrieb ich für 2011 die Kirchenchronik von St. Jakobi (100 Jahre), Artikel in Gemeindeheften, Kirchenführer usw.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...unsere Stadt kulturell noch immer auf Landeshauptstadtniveau steht und sie, obwohl Großstadt noch wunderbar übersichtlich ist, sprich, sie einen Wohlfühlfaktor hat. Die wunderschöne Innenstadt mit den vielen Kirchen, die Menschen, einfach alles.

Meine persönlichen Lieblingssehenswürdigkeiten:
Unser Dom, der Löwe, das Schlossmuseum und die Exponate des Herzog Anton Ulrich-Museums.

Dr. Wilfried Hinrichs

Dr. Wilfried Hinrichs (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Führungen zum Stadtleben und seinen Lebens- und Arbeitsbedingungen vom Mittelalter bis zur Neuzeit. Gern stelle ich die Stadt aus dem Blickwinkel vor, aus dem die Gäste sie kennenlernen möchten. Ich mache auch Vorschläge zu thematischen Schwerpunkten, z.B. zum Handwerk, Bauen, Brandschutz in der Stadt oder 7 Fragen zur Braunschweiger Geschichte. Wenn Sie mir etwas Vorbereitungszeit geben, gehe ich auch gern auf Ihre Themen ein. Fordern Sie mich heraus!

Ich beherrsche die Sprachen...
...Deutsch und Englisch für allgemeine und spezielle Stadtführungen
Italiano per una guida della storica città di Braunschweig
Volonte mi ankaŭ montras al vi la urbon en la lingvo internacia Esperanto.

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte:
Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Stadt vom Mittelalter bis zur Neuzeit.
Bauen, Baustoffe, Brandschutz und Wasserversorgung (Technik und Nachhaltigkeit).
Carl Friedrich Gauß

Ich bin Stadtführer, weil…
…ich gern über das Leben und Arbeiten in der Stadt gestern und heute erzähle. Dazu gehören für mich z.B. auch die spannenden historischen Entwicklungen beim Brandschutz oder bei der Nachhaltigkeit von Baumaterialien, von denen wir in der Stadt ständig umgeben sind und über die wir oft sehr wenig wissen. Braunschweig ist ein wunderbarer Ort dafür.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe bin ich…
…beruflich im Baubereich tätig, auf einer mehrtägigen Wanderung, ernte Früchte im Garten oder lasse mir die Sonne auf den Bauch scheinen.

Braunschweig ist für mich besonders, weil…
…Geschichte, Natur und Spitzenforschung nahe beieinander liegen.

Meine persönlichen Lieblingssehenswürdigkeiten:
sind das Altstadtrathaus wegen seiner architektonischen Schönheit und der Ringerbrunnen, weil er ein verkanntes Mahnmal darstellt.

Andreas Jäger

Andreas Jäger (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Dr. Marie Jeglinska

Dr. Marie Jeglinska (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Stadtspaziergang in der Löwenstadt, Historischer Stadtrundgang, Führung Schloss Richmond und Kloster Riddagshausen, Stadtrundfahrt im Oldtimer-Bus und Straßenbahn, Blick vom Rathausturm. Führungen nach individuellen Wünschen.

Ich beherrsche die Sprachen...
...Deutsch, Tschechisch, Russisch.

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte...
...Braunschweiger Persönlichkeiten, Einrichtungen für Forschung und Entwicklung.

 Ich bin Stadtführer, weil...
...es mir Freude macht und das nicht nur in Braunschweig, sondern auch in meiner Geburtsstadt Prag.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...bin ich häufig als Reiseleiterin in Japan, Südkorea und Taiwan, mache Führungen in Prag oder kümmere mich um meine große Familie, Haustiere, Garten.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...es eine moderne Stadt mit Zukunft und einer langen und spannenden Geschichte ist.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit:
Altstadtmarkt mit Altstadtrathaus, Martinikirche und Gewandhaus, Burgplatz mit Löwe, Dom und Burg, Schloss Richmond, Fachwerkhäuser.

Jürgen Köpke

Jürgen Köpke (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Als Nachtwächters Hugo, bin ich schon seit 2003 im Magniviertel unterwegs.

Ich beherrsche die Sprachen...
...Deutsch, Englisch und das klare "a".

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte...
...die Entwicklung der Hansestadt Braunschweig am Beispiel des Magniviertels.

 Ich bin Stadtführer, weil...
...ich als gebürtiger Braunschweiger Bürgern und Besuchern, kostümiert und in launiger Weise, die großartige Geschichte der Hansestadt Braunschweig erzählen möchte.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...als Rentner habe ich Zeit zum Lesen, Freundschaften zu pflegen und bei meinen äthiopischen Freunden im Magniviertel Kaffee zu trinken. Außerdem bin ich als Mitglied der Magnibürgerschaft bemüht, die Probleme der Bürger dieses Viertels nicht zu groß werden zu lassen. Und seit November 2014 bin ich begeisterter Opa von Enkel Janne.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...weil ich in dieser Stadt durch meine Tätigkeit sehr viele interessante Menschen kennenglernt habe. Ich schätze an dieser Stadt die Fülle an kulturellen Angeboten, den Braunschweiger "Slang" und das ich mit dem Fahrrad alles so schnell erreichen kann. Ich fühle mich hier zuhause.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...
...ist die Magnikirche.

Günther Kroth

Meine Stadtführungen...
...Stadtspaziergang, Braunschweig - Hansestadt an der Oker.

Ich beherrsche die Sprachen...
...Deutsch und Englisch.

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte...
...das Mittelalter.

 Ich bin Stadtführer, weil...
...Braunschweig einmalig ist (ungelogen). Und warum das so ist, verrate ich Ihnen bei meiner Führung. Versprochen.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...und mir meine diversen ehrenamtlichen Tätigkeiten Zeit lassen, beschäftige ich mich neben vielen anderen Gebieten hauptsächlich mit Geschichte.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...es überschaubar ist wie eine Kleinstadt, Einkaufsmöglichkeiten bietet wie eine Großstadt und weil es so grün ist. Wussten Sie, dass auf 2,7 Einwohner ein Baum kommt?!

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...
...das sind so viele, dass sie hier aufzuzählen, den Rahmen sprengen würde. Kommen Sie mit und ich zeige Ihnen einige und verrate Ihnen auch, warum die eine oder anderen zu meinen Favoriten zählt.

Birgit Lautenbach

Birgit Lautenbach (Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Elisabeth Maczulat

Elisabeth Maczulat (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Historischer Stadtrundgang, Stadtrundfahrt im Oldtimerbus, 1.000 Schritte Zeitreise - Von der Neuzeit ins Mittelalter.

Ich beherrsche die Sprachen...
...Deutsch (Vatersprache) und Polnisch (Muttersprache).

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte...
...vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

 Ich bin Stadtführerin, weil...
...Geschichte mich schon immer interessiert hat. Dazu kommt, dass ich in meiner Geburtsstadt (Marienburg/Westpreußen) auch Schlossführerin war und ich deswegen in Braunschweig mit Gästen weiter arbeiten wollte.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...gehe ich zu Vorträgen und Ausstellungen und lese gern historische Romane.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...Braunschweig meine Heimat geworden ist.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...
...der Braunschweiger Löwe, der Kaisermantel und die Christentumsäule.

Peter Matuschak

Peter Matuschak (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Mit mir wandeln Sie gemütlich durch das historische Braunschweig und erleben mit Muße und Kurzweil eine der schönsten Städte aus dem Mittelalter.

Ich beherrsche die Sprachen…
…Deutsch

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte...
…sind fast vergessene Braunschweiger Bürger, die heute noch als liebevolle  Braunschweiger Originale existieren.
Braunschweiger Geschichten: wie konnte das passieren....der Brand im Schloss, ein Unfall? Oder Absicht? Was haben wir Braunschweiger mit den Fußballregeln zu tun und wer war Konrad Koch? Ist Till Eulenspiegel ein Narr oder war er nach heutigem Stand nur ein kleiner Ganove? Was wäre wenn...Heinrich der Löwe heute mit uns durch seine Stadt schreiten würde? Würde der Löwe uns begleiten?
Gemeinsam Entdecken, Wundern und Staunen - Das biete ich Gästen, die meine Heimatstadt besuchen.

Ich bin Stadtführer…
…weil  ich ein „Braunschweiger Jung“ bin und ich mein Wissen und die Begeisterung, mit der ich meine Heimatstadt immer wieder neu erlebe, weitergeben möchte. Ich habe ein Erbe übernommen und will etwas davon erhalten. Und das geht nur, wenn man es verbreitet.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
…schlägt mein Herz für das Ovale Ei - American Football. Hier unterstütze ich die Damen Football Manschaft die LADY LIONS. Meine Arbeitszeit verbringe ich in einem Büro als Kaufmännischer Angestellter bei einem großen deutschen Automobilhersteller-

Braunschweig ist für mich besonders, weil…
…es meine Heimatstadt  ist, in der ich geboren wurde.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...
…ist der lange Heinrich, der Schornstein unseres Heizkraftwerks, ein Wahrzeichen das ich schon vom Weiten auf der Autobahn sehen kann. Da weiß ich, dass ich gleich zuhause bin.
Der Ringerbrunnen und der Altstadtmarkt sind meine weiteren besonderen Plätze in Braunschweig.

Dr. Regine Nahrwold

Dr. Regine Nahrwold (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Stadtspaziergang in der Löwenstadt, Braunschweig im Mittelalter, Historische Stadtführung mit Dom-Besichtigung
 
Ich beherrsche die Sprachen…
…Deutsch, Englisch

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte:
Braunschweig im Mittelalter

Ich bin Stadtführer, weil…
…ich anderen Menschen die schönen und geschichtsträchtigen Ecken von Braunschweig zeigen möchte.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe,
arbeite ich als freiberufliche Kunsthistorikerin und PR-Referentin; in meiner Freizeit singe ich in 2 Chören, spiele Klavier, lese viel und gehe ins Theater und ins Kino.

Braunschweig ist für mich besonders, weil…
…es eine moderne Großstadt mit einer reichen Geschichte ist.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...
...ist der Braunschweiger Dom.

Klaus Nührig

Klaus Nührig (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Seit 2010 lese ich bei "Mord auf der Oker" aus meinen Kriminalromanen, die einen Bezug zu Braunschweig haben. Es ist - besonders in den Abendstunden - faszinierend, auf einem Floß an den Häusern und Parkanlagen dieser Stadt vorbeizugleiten. Die Auswahl meiner Geschichten passt zu diesem Spiel aus Licht, Schatten und Dunkelheit und zu der Stimmung unter den Brücken.

Ich beherrsche die Sprachen...
...Deutsch, Englisch.

 Ich bin Stadtführer, weil...
...Braunschweig eine Kulisse für spannende Geschichten bietet.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...lese und schreibe ich.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...es eine Stadt ist, in der sich so viele historische Spuren finden lassen, und weil die Fahrten auf der Oker die Stadt aus einer ganz anderen Perspektiven zeigen.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...
...ist der Burgplatz.

Susanne Osterholt

Susanne Osterholt (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Thomas Ostwald

Thomas Ostwald (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Historischer Stadtrundgang, Radtour um die Bastion, Stadtführungen aller Art nach Wunsch des Kunden für Gruppen, Segway-Touren, Boot- und Floßtouren. Dazu „Erlebnisführungen“ in der Rolle einer historischen Person im passenden Kostüm: Als Kammerherr im Schloss Richmond, als Mumme-Braumeister in der Stadt, als Waffenmeister Dietrich durch das mittelalterliche Braunschweig sowie die Erlebnisführungen zusammen mit Kollegen, bei denen durch kleine Spielszenen die Geschichte lebendig wird: „Teufels Buhlschaft“, „Skandal in Braunschweig“, „Liebe, Hass und Aderlass“ und „BISS Mitternacht in Braunschweig“.

Ich beherrsche die Sprache...
...Deutsch.

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte...
...sind das Mittelalter sowie das 18. und 19. Jahrhundert.

Ich bin Stadtführer, weil...
...ich meine Heimatstadt liebe und der Meinung bin, dass es hier viel zu entdecken gibt – und das alles auf relativ kurzen Wegen.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...dann denke ich mir neue Touren aus, schreibe und lese spannende Geschichten – wie z. B. meine Krimireihe mit fiktiven Fällen aus der Braunschweiger Geschichte.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...die Stadt an der Oker trotz schwerer Schäden durch die Bombardierung viele liebenswerte Ecken und sehenswerte Gebäude bewahrt hat.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...
...die einmalige Atmosphäre von Schloss Richmond, das ich sowohl als „Kammerherr“ wie auch als „Medicus“ mit lebendiger Geschichte den Besuchern vorstelle.

Heidrun Rasch

Heidrun Rasch (Foto: Stadtmarketing Braunschweig GmbH)

Meine Stadtführungen:
Stadtspaziergang in der Löwenstadt

Ich beherrsche die Sprachen...
Deutsch und Englisch

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte...
…ist das Leben der Menschen im Mittelalter, Architektur durch die Jahrhunderte, Braunschweiger Brunnen und der Weg des Wassers durch die Stadt

Ich bin Stadtführerin, weil...
…ich den Blick auf all die Besonderheiten meiner Stadt nicht lassen kann - und Sie damit anstecken möchte!

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
…arbeite ich an der Ostfalia Hochschule in Wolfenbüttel, leite meine Chöre oder singe selbst, genieße meinen Garten, treibe Sport,....

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...die Stadt eine lange, bewegte Geschichte hat und optimal Großstadtflair mit Gemütlichkeit und Lebensqualität verbindet.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...
die wunderbaren Kirchen, Parks, die Traditionsinseln mit ihren schönen Fachwerkhäusern, ach, es gibt so viele davon....!

Armin Rütters

Armin Rütters (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Seit 10 Jahren "Mord auf der Oker" fessele ich mein Publikum mit wahren historischen Kriminalfällen, die ich in den verschiedenen Archiven recherchiere und sehr engagiert vortrage. Seit zwei Jahren zusätzlich im Programm "Die Oker lacht". Humor hat noch niemandem geschadet!!

Ich beherrsche die Sprachen...
...Deutsch.

Ich bin Stadtführer, weil...
...es eine wunderschöne Aufgabe ist, Touristen und "Ureinwohner" spannend und humorvoll zu unterhalten.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...bin ich gern per Rad in den Wäldern die die Stadt umgeben, unterwegs.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...es viel Grün in der Stadt gibt und sie trotz ihres Großstadtcharakters überschaubar und liebenswert geblieben ist. Das Kulturleben ist vielfältig und abwechslungsreich.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...
...Ganz klar! Das Kleinod Riddagshausen mit seiner Klosterkirche, den schmucken Häusern, Fischteichen und weitläufigen Wäldern. Aber der Burgplatz mit seinem geschichtlichen Hintergrund beeindruckt mich nicht minder.

Andreas Schwarz

Andreas Schwarz (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Historischer Stadtrundgang – Die Fünf-Städte-Tour – Riddagshausen – Tatort Braunschweig – Die das Licht scheuen – Licht und Schatten in Braunschweigs Gassen – Hexen, Huren und Beginen – Auf der Suche nach der Liebe – Friedhofsführungen (Hauptfriedhof – Friedhöfe der Stadtpfarrkirchen), Radtouren (Rund um die Wallanlagen – Industriegeschichte in Braunschweig – Die Friedhöfe vor den Toren unserer Stadt).

Ich beherrsche die Sprachen...
...Deutsch.

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte...
...Braunschweiger Kriminalgeschichte, Friedhofsführungen.

 Ich bin Stadtführer, weil...
...ich eine Leidenschaft für Geschichte habe.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...arbeite ich im Qualitätsmanagement eines internationalen Konzerns. Ich reise sehr gerne und lerne die Länder unserer Welt und deren Kultur kennen.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...Braunschweig eine Großstadt der kurzen Wege ist.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...
...Riddagshausen.

Renate Timmermann

Renate Timmermann (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Für Große und Kleine, Geschichte mit Geschichtchen, Taschenlampenführung.

Ich beherrsche die Sprachen...
...Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch.

Ich bin Stadtführer, weil...
...es immer wieder spannend ist mit unterschiedlichen Leuten umzugehen.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...lese ich oder versuche meine Enkel zu besuchen.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...hier eine moderne Stadt ist, die eine interessante mittelalterliche Geschichte hat.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...
...Dom, Altstadtrathaus.

Rosa Velarde

Rosa Velarde (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Mi nombre es Rosa Velarde y soy de Perú. Vivo en la ciudad de Braunschweig desde el año 2004 y en este tiempo me he dedicado, entre otras cosas, a estudiar su historia. Durante el recorrido histórico le contaré datos históricos y le mostraré interesantes lugares de esta ciudad que se ha convertido en mi nuevo hogar.

Meine Stadtführungen:
Historischer Stadtrundgang, Stadtrundfahrt im Oldtimerbus, 1.000 Schritte Zeitreise - Von der Neuzeit ins Mittelalter, Schloss Richmond, Blick vom Rathausturm, Straßenbahnfahrt.

Ich beherrsche die Sprachen...
...Spanisch (Muttersprache), Deutsch und Englisch.

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte:
Ich habe kein besonderes Spezialgebiet, ich finde die ganze Geschichte der Stadt sehr interessant und faszinierend.

Ich bin Stadtführerin, weil...
...ich den Gästen gern meine neue Heimatstadt präsentieren möchte, auf meine ganz eigene Art.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...dann übe ich meinen Beruf als Übersetzerin/Dolmetscherin aus, verbringe Zeit mit meiner Familie, Freunden und Bekannten und lese über die Geschichte Braunschweigs, um den Gästen neue Information anbieten zu können.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...die Stadt viele versteckte Schätze in sich verbirgt. Man muss durch diese Stadt bewusst und mit „offenen“ Augen laufen, um diese zu entdecken. Und man lernt immer etwas Neues über sie.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit:
Es gibt viele. Vor allem aber mag ich die Stiftsherrenhäuser, weil man sich dadurch vorstellen kann, wie beeindruckend Braunschweig als Fachwerkstadt bis 1944 gewesen sein muss; und den Ringerbrunnen, von dem man zwei Seiten mit jeweils einer ganz eigenen Perspektive entdecken kann.

Axel Velarde

Axel Verlarde (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Stadtspaziergang in der Löwenstadt
 
Ich beherrsche die Sprachen…
…Deutsch und Englisch.

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte...
..gibt es noch nicht. Braunschweigs Geschichte ist so spannend und vielschichtig, dass es sich lohnt, sich so viel Wissen anzueignen wie nur möglich. Wenn ich ein Spezialgebiet nennen müsste, dann erlebte Geschichte ab 1970, denn das ist mein Geburtsjahr in der schönen Stadt Braunschweig.

Ich bin Stadtführer, weil…
...ich meine Geburts- und Heimatstadt liebe. Schon als Grundschüler lernte ich mit Begeisterung alles über Braunschweig und insbesondere über Heinrich den Löwen und das ist bis heute so geblieben. Meine Wurzeln sind hier fest verankert. Was gibt es Schöneres, als Gästen der Stadt etwas davon zu zeigen und mitzugeben: Braunschweig ist schön, lebens- und liebenswert und hat eine reichhaltige Geschichte.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
…dann arbeite ich tagsüber bei einem Salzgitter Unternehmen. Meine freie Zeit verbringe ich am liebsten mit meiner Familie, sei es im Garten, beim Wandern im Harz oder anderen spannenden Ausflügen.

Braunschweig ist für mich besonders, weil…
- ...die Stadt Ihre Schätze erst auf den zweiten Blick freigibt.
- ...Braunschweigerinnen und Braunschweiger absolut liebenswerte Menschen sind
- ...ich hier mit meiner Familie ein tolles Leben führen kann
- ...es genau die richtige Größe hat, nicht zu klein und nicht zu groß

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...
Altstadtrathaus und Martinikirche

Lone Vogel

Lone Vogel (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Bernd Wagner

Bernd Wagner (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Historischer Stadtrundgang – Stadtrundfahrten (Bus, Straßenbahn) – Blick vom Rathausturm – 1000 Schritte Zeitreise – Okerplausch und Villenpracht – Skurrile Ecken in Braunschweig – Vom Burgplatz ins Magniviertel

Ich beherrsche die Sprachen...
...Deutsch

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte:
Stadtgeschichte – Baugeschichte – Geschichten rund um die Geschichte

Ich bin Stadtführer, weil...
...ich sehr gerne den Gästen die Schönheit meiner Heimatstadt näher bringen möchte und dabei mich die vielen interessanten Begegnungen bereichern.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...besuche ich kulturelle Veranstaltungen, treibe viel Sport und reise gerne.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...es meine Heimatstadt ist und sie sich seit meiner Kindheit immer sehenswerter entwickelt hat.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit:
das Huneborstelsche Haus am Burgplatz und der Altstadtmarkt (dort gibt es viele spannende Geschichten rund um die Geschichte)

Jürgen Walther

Jürgen Walther (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Monika Wendler

Monika Wendler (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Historischer Stadtrundgang, Vom Burgplatz ins Magniviertel inkl. Dom oder Magnikirche, Stadtrundfahrt im Oldtimerbus oder eigenen Reisebus, Fahrten in der historischen Straßenbahn, 1.000 Schritte Zeitreise – Von der Neuzeit ins Mittelalter, Blick vom Rathausturm, Schloss Richmond, Rahmenprogramm für Tagungen

Ich beherrsche die Sprachen...

...Deutsch und Englisch.

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte...

...Heinrich der Löwe, der Burgplatz und der Dom.

Ich bin Stadtführerin, weil...

...Braunschweig meine Heimatstadt ist und es mir Freude bereitet, Besuchern meine Stadt zu zeigen.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...

...es eine Stadt mit langer Geschichte ist. Die Stadt ist überschaubar, die meisten Ziele sind in kurzer Zeit zu erreichen - auch mit dem Fahrrad. Sie präsentiert eine sehr abwechslungsreiche Architektur, bietet vielfältige kulturelle Möglichkeiten und besitzt hohen Erholungswert durch die Parkanlagen und die Ausflugsmöglichkeiten, z. B. in Harz und Heide.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...

...ein Armreliquiar in der Burg Dankwarderode, der siebenarmige Leuchter im Dom und Schloss Richmond.

Mario Wenzel-Becker

Mario Wenzel-Becker (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
Okerplausch "Laubengeschichten und Villenpracht", Die Oker - Lebensnerv und Reiseweg der Handelskaufleute, Historischer Stadtrundgang, Stadtrundfahrt im Oldtimerbus, Segwaytour für Gruppen, 1000 Schritte Zeitreise - Von der Neuzeit ins Mittelalter, Schloss Richmond, Blick vom Rathausturm, Straßenbahnfahrt, Weihnachtsmarktführung hinter den Kulissen, Stadtrundfahrt in eigenem Reisebus. Und als Erlebnisführungen im Kostüm, z.T. mit mehreren Gästeführer im Team: „Slopen, freten, supen - Braunschweiger Mumme, ein kräftiges Bier!“, Konrad Koch - Fussball in Braunschweig seit 1874, Skandal in Braunschweig, Teufel´s Buhlschaft und Henkers Hetzbruder, Liebe, Hass & Aderlass oder Kabale und Liebe am Braunschweiger Hof (Schloss Richmond), Jugendstilführung (als Stadtsuperintendent Dr. Johannes Beste.

Ich beherrsche die Sprache...
...Deutsch und Englisch, aber auch muttersprachliche Führungen (hessisch).

Meine Spezialgebiete der Braunschweiger Geschichte:
Heinrich der Löwe bis Otto das Kind, Reformation, Herzog Rudolf August und Herzog Anton Ulrich (Eroberung Braunschweigs 1671, Folgezeit, z.B. Gründung Theater, etc.), Herzog Carl II und Herzog Wilhelm, Baumeister Herman Korb, Peter Josef Grahe und Carl-Theodor Ottmer, Braunschweig ab ca. 1850 bis Untergang der Monarchie

Ich bin Stadtführer, weil...
...mir die Stadtgeschichte sehr am Herzen liegt und es mir richtig viel Freude bereitet, Gäste in einer Stadtführung für diese Stadt zu begeistern und so aufzuzeigen, dass diese Stadt zu Unrecht in der Wahrnehmung zu anderen Städten in Deutschland stiefmütterlich behandelt wird. Ferner ist es der Kontakt mit Menschen, der Dialog mit ihnen und der Austausch von Empfindungen auf einzelne Begebenheiten in der Geschichte.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...nutze ich meine Freizeit für vielfältiges ehrenamtliches Engagement, z. B. im Landeskirchlichen Archiv in Wolfenbüttel, als Prädikant in unserer Landeskirche, aber auch als Schöffe am Amtsgericht Braunschweig (Jugendschöffengericht). So kann ich der Gesellschaft etwas zurückgeben, was sie zuweilen in mich investiert.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...ich als Tourguide für die Expo nach Braunschweig gekommen bin und mich in die Stadt und in ihr verliebt habe und deswegen hier geblieben bin.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit:
Portikus im Bürgerpark

Joanna Werra

Johanna Werra (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Serdecznie zapraszamy Państwa do zwiedzania Brunszwiku. Jego bogata i interesujaca historia, miasta księcia Henryka Lwa, sięgająca czasów średniowiecza, jest wspaniale powiązana z dniem dzisiejszym, tego dynamicznie rozwijającego sie ośrodka kulturalnego i gospodarczego współczesnej Europy. Zamek Dankwarderode, katedra czy też rezydencja książęca, to nieliczne miejsca, które mogą państwo poznać podczas zwiedzania miasta. Wycieczki trwające 90 minut, są prowadzone w języku polskim.

Meine Stadtführungen...
...Historischer Stadtrundgang, Rundfahrten im Oldtimerbus, Blick vom Rathausturm.

Ich beherrsche die Sprachen...

...Polnisch, Deutsch.

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte...

...Mittelalter, Heinrich der Löwe.

Ich bin Stadtführer, weil...

...ich mich für die Braunschweiger Stadtgeschichte interessiere und ich mein Wissen gern an Touristen weitergeben möchte.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...

... bin ich sportlich aktiv und lese sehr gern.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...

...Braunschweig meine neue Heimat geworden ist und eine sehr interessante Geschichte hat.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...

...der Burgplatz und die Jakob-Kemenate.

Anke Wickboldt

Anke Wickboldt (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Meine Stadtführungen:
"Kurioses am Wegesrand", Historischer Stadtrundgang, Schloss Richmond, Auf den Spuren der Braunschweiger Mumme, Fahrradtouren, Tagesbegleitungen nach Königslutter und Mariental, Führungen für Schulklassen und Kinder

Ich beherrsche die Sprachen...
...Deutsch und Englisch für den "Hausgebrauch".

Mein Spezialgebiet der Braunschweiger Geschichte:
...ist die Geschichte der Stadt Braunschweig, die Stadtentwicklung von den Anfängen bis heute, die Architektur und die Kultur der Stadt.

Ich bin Gästeführerin, weil...
...ich den Besuchern die wechselvolle Geschichte, die spannungsreiche Architektur und die kulturelle Vielfalt der Stadt vermitteln möchte.

Wenn ich keine Gruppen durch Braunschweig führe...
...besuche ich Vorträge, Seminare, gehe ich ins Konzert oder Theater, spiele Violine. Oder ich führe Gäste durch den Dom (ehrenamtlich) und durch das Städtische Museum (als freie Mitarbeiterin). Oder ich bereite mich auf Ausstellungen wie: Heinrich der Löwe und seine Zeit, Carl Theodor Ottmer, Troia-Traum und Wirklichkeit, Otto IV. – Traum vom welfischen Kaisertum, Roms vergessener Feldzug – Die Schlacht am Harzhorn vor. Oder auf Führungen zu Kunst und Lichtkunst im öffentlichen Raum in den Jahren 2000, 2004 und 2010.

Braunschweig ist für mich besonders, weil...
...es auf eine über 1000-jährige Geschichte zurückblicken kann, die teilweise noch heute im Stadtbild nachvollzogen werden kann.

Meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit...
...der Bronzelöwe in der Burg Dankwarderode, den Heinrich der Löwe um 1166 auf dem Burgplatz aufstellen ließ.