Menü und Suche
Wissenschaft, Lesungen

Lesung und Gespräch: „Herzrasen kann man nicht mähen“ – Johannes Hinrich von Borstel

Haus der Wissenschaft

Lesung mit Johannes Hinrich von Borstel, Marburg.

Deutschlands unterhaltsamster Mediziner Johannes Hinrich von Borstel begeistert mit seinen klugen, witzigen und spannenden Erklärungen rund ums Herz. Anhand vieler Geschichten aus der Praxis vermittelt er während der Lesung seine Begeisterung für das Wunderwerk des Herz-Kreislauf-Systems.

Er beschreibt, wie man seinem Herzen etwas Gutes tun und sich damit fit und gesund halten kann und erzählt vom „Broken-Heart-Syndrom“ – von Menschen, die tatsächlich an einem gebrochenen Herzen sterben.

Johannes Hinrich von Borstel, geboren 1988, forscht für seine molekularkardiologische Dissertation und ist Science-Slammer. Er studiert Humanmedizin in Marburg, arbeitet nebenbei als Rettungssanitäter und steht seit 2013 regelmäßig auf deutschen Science-Slam-Bühnen.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Haus der Wissenschaft in der Reihe Lesung +.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (04.02.2016 )

Ort: Haus der Wissenschaft
Veranstalter: Buchhandlung Graff, Haus der Wissenschaft
Vorverkauf/Info: Buchhandlung Graff
Eintritt: 8 € / 6 € GraffCard / 4 € ermäßigt



Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links