Menü und Suche
Ausstellungen

Braunschweig aus der Luft

Gaswerk an der Taubenstraße, Blick von Westen 1913, Foto: Stadtarchiv Braunschweig

Den Schwerpunkt dieser Ausstellung bilden die einmaligen Luftbildaufnahmen aus dem Nachlass des Ballonfahrers Wilhelm Lindemann, die erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden. Die seit 2004 im Stadtarchiv aufbewahrten Glasplattennegative gehören zu den frühesten Fotografien, die die Stadt und Umgebung von Braunschweig aus der Luftperspektive zeigen.

Unter der Führung des Kreisbauinspektors Dr. Wilhelm Lindemann (1878-1951) organisierte der Braunschweigische Verein für Luftschifffahrt zwischen 1910 und 1939 rund 80 Ballonaufstiege, die mit der Fotokamera dokumentiert wurden. Auch vor 100 Jahren flog der Ballon „Braunschweig II“ über die Stadt.

Besucher können anhand dieser eindrucksvollen Bilder die damalige Residenzstadt Braunschweig aus der Vogelperspektive im Jahr 1913 betrachten.

Ergänzt wird die Ausstellung durch sehenswerte Dokumente zur Braunschweiger Luftfahrtgeschichte und historische Fotoapparate aus der Zeit um 1913.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (06.05.2013 - 31.07.2014)


Veranstaltungsreihe

Weitere Informationen sowie alle Veranstaltungen der Reihe:
Themenjahr "1913 – Braunschweig zwischen Monarchie und Moderne"



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links