Menü und Suche
Ausstellungen

Sonderausstellung: Braunschweig 1913

Postkarte zum Einzug Herzog Ernst Augusts und Viktoria Luise, © Städtisches Museum Braunschweig

Am 3. November 2013 jährt sich der Einzug von Herzog Ernst August von Braunschweig-Lüneburg und seiner Frau, der Kaisertochter Victoria Luise, in die Stadt Braunschweig zum 100. Mal. Nach Jahrzehnten war der braunschweigische Thron endlich wieder an die Welfen zurückgefallen.

Die Hochzeit war das gesellschaftliche Ereignis des Jahres. Als die Kutsche des Regentenpaars durch die festlich geschmückten Straßen vom Hauptbahnhof zum Schloss fuhr, war auch Braunschweig von einer Euphorie erfasst. Zehntausende Bürger aus vielen gesellschaftlichen Bereichen standen entlang der Straßen und Plätze Spalier. Doch durch die Braunschweiger Gesellschaft zog sich ein Bruch. Teile der Bevölkerung blieben dem Zug durch die Stadt fern, die Arbeiterschaft protestierte und ließ die roten Fahnen der Sozialdemokratie wehen.

Das Städtische Museum Braunschweig stellt die mannigfaltigen Gruppen der Braunschweiger Gesellschaft entlang des Zuges dieser märchenhaften Hochzeit vor. Eine Momentaufnahme mit ihren Besonderheiten!

Das Städtische Museum präsentiert die wilhelminische Gesellschaft in Braunschweig. Es erscheint ein Katalog.

Kulturprojekt 1913 - Braunschweig zwischen Monarchie und Moderne

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (05.11.2013 - 09.02.2014)


Veranstaltungsreihe

Weitere Informationen sowie alle Veranstaltungen der Reihe:
Themenjahr "1913 – Braunschweig zwischen Monarchie und Moderne"



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links