Menü und Suche
Ausstellungen

Ausstellung "I used to believe I was the only one"

Stine Gro stellt vom 06. bis zum 19. September 2013 in der Galerie des Kunstverein Jahnstraße aus.

Scheinbar leere Räume, die Projektion als Medium - Erinnerungen und Erlebnisse, die eine Verbindung zwischen Objekt und Betrachter sichtbar werden lassen. Die Ausstellung "I used to believe I was the only one" von Stine Gro benutzt die Galerie des Kunstverein Jahnstraße als physisches Gefäß mit veränderlichem Inhalt.

Stine Gro, geboren 1987 in Kopenhagen, lebt und studiert in Berlin. Nach Einzelaustellungen in Kopenhagen und Hillerød zeigt die Künstlerin eine Video-, Dia- und Toninstallation in der Jahnstraße.

In der Galerie des Kunstverein Jahnstraße e.V. finden seit einem Jahr regelmäßig Ausstellungen, Konzerte und Performances verschiedenster Künstler statt. Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt durch Kunst und Kultur Austausch und Begegnung in der Jahnstraße und dem westlichen Ringgebiet zu fördern.

Die Ausstellung ist vom 06. bis zum 19. September 2013 jeden Donnerstag ab 19 Uhr geöffnet.

Außerdem ist die Galerie während des Kulturschaufensters
am Freitag, 13. September 2013 ab 19:00 Uhr,
am Samstag, 14. September 2013 von 14:00 bis 19:00 Uhr und
am Sonntag, 15. September 2013 von 14:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.
Weitere Termine können per Email an galerie@kunstverein-jahnstrasse.de vereinbart werden.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (06.09.2013 - 19.09.2013)

Ort: Galerie des Kunstverein Jahnstraße e.V., Jahnstraße 8a
Veranstalter: Kunstverein Jahnstrasse e.V., Jahnstrasse 8a, 0176-20036182
Telefon: (0176) 20 03 61 82
Web: http://www.kunstverein-jahnstrasse.de
http://www.stinegro.dk
Eintritt: frei
Anmeldung online: galerie@kunstverein-jahnstrasse.de



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links