Menü und Suche
Ausstellungen

Wilfredo Prieto

Haus Salve Hospes, erbaut 1805-1808 von Peter Joseph Krahe (Stadtseite) Foto: Thomas Müller

Erdgeschoss

In seinen Objekten und Installationen spielt Wilfredo Prieto mit dem Kontrast. Und zwar auf derart poetische Weise, dass er ihn auf die Spitze zu treiben und im selben Augenblick aufzuheben scheint. Simple Materialien, wie sie uns aus dem Alltag vertraut sind, bringt Wilfredo Prieto in Form und insze-niert sie so, dass sie außerordentlich und edel erscheinen – allerdings ohne ihren Realitätscharakter einzubüßen.

Im Gegenteil: Gerade weil der Zuckerwürfel ein Zuckerwürfel bleibt (Two Classics, 2011) und die Frischhaltefolie Frischhaltefolie (The More You Add, the Less You See, 2011), zeigt der Künstler das ästhetische Potential derlei Materialien. Wilfredo Prieto bedient sich den Prinzipien der Minimal Art ohne ihnen blindlings zu gehorchen.

Es ist vielmehr der grundsätzliche Einfluss von Donald Judd, Carl Andre und Co., der sich auf formaler Ebene in Prietos Arbeiten zeigt. Darüber hinaus zielt der Künstler auf eine Wahrnehmungsverschiebung ab, mit der er auf aktuelle gesellschaftspolitische The-men verweist.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (06.12.2014 - 15.02.2015)



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links