Menü und Suche
Ausstellungen

Lena Henke - "Available Light"

Foto: Stefan Stark, Courtesy: The artist

Die Skulpturen und Installationen der Bildhauerin Lena Henke sprechen eine nahezu minimalistische Formensprache und strahlen gleichzeitig eine sinnliche Präsenz aus. In ihren Arbeiten bringt die Künstlerin körperliche Anmutungen, menschliche Beziehungen, Stadttopographie, Psychogeographie und persönliche Erlebnisse mit bisweilen nüchtern erscheinenden Materialien wie Teer, Beton, Epoxidharz, Metall oder Sand in Verbindung. Dabei entwickeln sich aus der präzisen, eng an den Ausstellungsort orientierten Anordnung der Arbeiten vielschichtige Assoziationsspielräume.

Referenzpunkt ihrer ortspezifisch für die Villa Salve Hospes entwickelten Installation ist der Garten und seine kulturhistorische Bedeutung sowie architektonische Entwicklungen in der Stadtplanung. So präsentiert Lena Henke im Hof einen Bronzeguss, der an ein Stadtmodell denken lässt, und fasst das Haupthaus des Kunstvereins zu einer Seite mit einer Holzkonstruktion ein, die als Balkon fungiert: Das repräsentative Gebäude wird selbst zum bildhauerischen Objekt und auch von außen nutz- und wahrnehmbar gemacht.

Lena Henke (*1982 in Warburg) lebt in Frankfurt am Main und New York. Sie hat an der Frankfurter Städelschule als Meisterschülerin bei Michael Krebber sowie an der Glasgow School of Art studiert. 2015 erhielt sie den GWK-Kunstpreis. Sie war an zahlreichen internationalen Gruppenausstellungen beteiligt, unter anderem im Rahmen der 13. Triennale Kleinplastik Fellbach und der 9. Berlin Biennale sowie im S.A.L.T.S., Basel (alle 2016). Nach Einzelausstellungen im Neuen Aachener Kunstverein (2012) und im Skulpturenmuseum Glaskasten, Marl (2014) ist die Präsentation im Kunstverein Braunschweig ihre bisher umfangreichste Einzelausstellung in Deutschland.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (03.12.2016 - 12.02.2017)



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links