Menü und Suche
Spezielles, Karneval

"Trauerzug" Karnevalisten tragen die Session zu Grabe

Foto: Veranstalter

"Schoduvel-Beerdigung mit Trauerzug" zum Sessionsabschluss mit „Portemonnaie-Waschung“ auf dem Kohlmarkt.

Am Aschermittwoch ist alles vorbei: Um 11 Uhr schreiten vier schwarzgekleidete Herren mit einem Sarg zur Treppe. Großes Wehklagen. Das Ende der Session steht bevor. Im Sarg liegt der Schoduvel. Er wird am Aschermittwoch zu Grabe getragen. Auf der Rathaustreppe erhält der Oberbürgermeister zunächst das Stadtsäckel und den Rathausschlüssel zurück. Dann startet ein Trauermarsch, musikalisch begleitet von der Jazzband Dixie Fire. Hinter den Sargträgern mit Zylinder fährt eine Motorkutsche.

Der Trauerzug fährt zunächst zum Ringerbrunnen. Auf ihm hält Zugmarschall Gerhard Baller eine Trauerrede. Die ist vorher bereits am Rathaus und dann noch ein drittes Mal auf dem Kohlmarkt zu hören. Der Abschied fällt schwer. Das muss deutlich gemacht werden.

Am Brunnen auf dem Kohlmarkt waschen die Karnevalisten ihre mittlerweile absolut leeren Portemonnaies aus - auf dass sie sich zur nächsten Session wieder füllen. Anschließend ist für Musik, Essen und Getränke gesorgt. Gäste sind herzlich willkommen! Bald wird dann ein letztes Lied gesungen, und die Session ist beendet.

Informationen rund um den Karneval in Braunschweig auf einen Blick.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (14.02.2018 )



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links

Zu diesem Thema