EN

Tag der Städtebauförderung 2019

Kinder bringen ihre Ideen auf Papier© BauBeCon Sanierungsträger GmbH

Am 11. Mai 2019 fand zum fünften Mal der bundesweite „Tag der Städtebauförderung“ statt und bildete den offiziellen Rahmen der Beteiligungsaktion zum Spiel- und Bolzplatz Lahnstraße. Nach dem bereits neugestalteten Spielplatz Möhlkamp wird mit dem Jugendplatz Lahnstraße eine weitere Spiel- und Bewegungsfläche mit hoher Aufenthaltsqualität entstehen, die mit Mitteln der Städtebauförderung finanziert wird. Ein zurzeit trostloses Bild gibt der bisherige Bolzplatz an der Lahnstraße ab: Zwei leere Tore, eine große Wiese, Bäume drum herum – alles wenig einladend. Wahrscheinlich kennen die meisten ihn nicht mal. Das wird sich schon bald ändern! Im Rahmen der „Sozialen Stadt“ wird in den nächsten Monaten die Planung und voraussichtlich im nächsten Jahr die Umgestaltung erfolgen. Es entsteht ein Jugendplatz, der den Bedürfnissen und Ideen der Jugendlichen vor Ort entspricht.

Um zu erfahren, welche Vorschläge und Vorstellungen bestehen, fand am 11. Mai 2019 eine Jugendbeteiligungsaktion direkt auf dem Platz statt.

© Stadt Braunschweig

Weitere Akteure, die bei der Veranstaltung dabei waren und unterstützten:
Der Kinder- und Teenyklub „Weiße Rose“ sorgte für das leibliche Wohl.
Die HipHop-Gruppe „Rapflektion“ aus dem Donauviertel zeigte uns, wie kreativ und talentiert die Kids aus der Weststadt sind.
The Bridge e.V. aus dem Nachbargebiet Westliches Ringgebiet boten einen Graffiti-Workshop an, bei dem alle Anwesenden mitmachen und sich ausprobieren konnten.

Ergänzend zu der Jugendbeteiligung gab es einen kleinen Info-Stand zum Quartiersmanagement – Donauviertel und dem Tag der Städtebauförderung.

Trotz des regnerischen Wetters waren ca. 25 Kinder, Jugendliche und weitere Bewohnerinnen und Bewohner anwesend und nahmen an der Beteiligungsaktion teil.
Die Ergebnisse wurden im Anschluss ausgewertet und fließen in die Erstellung eines Plans für den Jugendplatz ein.